Home » Basketball » u10 schlägt sich wacker!

u10 schlägt sich wacker!

Boele Kabel : u10 99:44

 

Sehr wacker schlugen sich die jungen Siebziger in ihrem Spiel gegen spielerisch überlegene Boeler. So wurde die Hundert verhindert und selbst scorte man 44 Punkte, welches die Entwicklung der Kiddies unter Coach Uli Overhoff wiederspiegelt. Allen voran Samuel Söhnchen und Moreno Moscagiuri trieben die Mannschaft an und wirbelten die Boeler Verteidigung hin und wieder durcheinander. Lia Wasielewski hörte sehr gut zu und setzte die defensiven Aufgaben, die sie zugeteilt bekam überragend um und war einer der Hauptfaktoren für das gute Spiel der Siebziger. Lennis deutete sein Talent an und machte fast im zweiten und dritten Viertel  seine ersten Karrierepunkte, welche nicht mehr lange auf sich lassen wird. Anna überzeugte vorallem durch ihre Aggressivitität und ihr Rebouding! “Junghüpferin” Leni Wasielewski und Henriette Teschner spielten ebenfalls sehr gut und verstanden es im Laufe des Spiels immer mehr, nach Ballbesitzwechseln schnell nach hinten zu laufen. Good Job, hat Spaß gemacht zu coachen 🙂

Punkte SV70:

Söhnchen (25), Moscagiuri (15), Lia Wasielewski (4), Leni Wasielewski, Roggenthien, L., Camara und Teschner.

... auch interessant:

Saisonbericht u14-1

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen erlebte die u14-1 in der Saison 2017/2018. Nach der …

Gutes Spiel gegen die Citybaskets

  u14 : Citybaskets Recklinghausen 59:83 Eine gute Leistung zeigten die Siebziger beim letzten Spiel …