Home » Basketball » u14 kämpft sich zum Sieg

u14 kämpft sich zum Sieg

u14 : SW Baskets Wuppertal 53:49

Ein hartes Stück Arbeit war der Sieg gegen körperlich weit überlegene Wuppertaler. Ohne die beiden Starter Jarno und Luis starteten die Siebziger denkbar schlecht in die Partie und lagen folgerichtig gegen starke Wuppertaler um den JBBL-Spieler Finn Pook 4:15 hinten. Nach einer etwas lauteren Auszeit rissen sich die Siebziger zusammen und konnte bis zum Viertelende auf 14:17 verkürzen. Doch auch wenn die Defense an diesem Tag trotz der Ausfälle echt gut war, schafften es die Siebziger gegen ebenbürtige Wuppertaler lange nicht, die Führung zu übernehmen! Ein 11:0 Run am Anfang des letzten Viertels und der erste Führungswechsel in der 33.Spielminute war am Ende von entscheidender Bedeutung, sodass die Siebziger einen hart erkämpften 53:49 Sieg bejubelten konnten.

Aus einer insgesamt kämpferischen, guten Leistung verdienten sich Maurice Hanusa, der sein bestes Saisonspiel ablieferte und Michael Obrebski, der am Run entscheidenden Anteil hatte und mit seinen Centermoves die Gegenspieler verzweifeln ließ, Sonderlöbe.

Punkte SV70:

Nowak (18, stark trotz Kadertraining am Vortag), Obrebski (13), Hanusa (12), Schiffer (7), Bolte, Je. (3), Koelsch, Hassan, Moneke und Boenig.

... auch interessant:

Saisonbericht u14-1

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen erlebte die u14-1 in der Saison 2017/2018. Nach der …

Gutes Spiel gegen die Citybaskets

  u14 : Citybaskets Recklinghausen 59:83 Eine gute Leistung zeigten die Siebziger beim letzten Spiel …