Erfolgreicher Testlauf beim HAXA-Cup

SV Haspe 70 – Deutzer TV 82:68 (36:30)

 

Mit einem Erfolgserlebnis gegen den Zweit-Regionalligisten aus Köln konnte die erste Mannschaft des SV Haspe 70 ihre Vorbereitung auf die Saison 2016/ 2017 abschließen. Dabei drehten die 70er innerhalb von drei Minuten einen 23:26-Rückstand (15.) gegen engagierte Gäste und zogen ihrerseits durch eine 10:0-Serie auf 33:26 (18.) davon. Nach der Halbzeit lagen die Gastgeber zunächst  bis zur 27. Minute mit sechs bis zehn Punkten in Front, ehe die Gäste durch zwei erfolgreiche Dreier wieder auf Tuchfühlung (51:50, 29.) herankamen. Aber weder davon noch von der Tatsache, dass Thorben Paulsen und Felix Fuhrmann mitterweile aufgrund von Blessuren nicht mehr eingesetzt werden konnten und Kapitän Michael Wasielewski in der zweiten Halbzeit komplett geschont wurde, ließen sich die Eversbüsche fortan beirren. Die Youngster Luca Bambullis und Philipp Urban übernahmen nun viel Verantwortung und warfen ihre Farben wieder etwas komfortabler in Front (65:54, 33.). Auch Oscar Luchterhandt fand nach einwöchiger Trainingspause nun seinen Wurfrhythmus wieder und traf zwei Dreier, sodass sich die 70er bis auf 75:59 (37.) absetzen konnten. Am Ende reichte es dann für die 70er trotz einiger Schwächeperioden für einen klaren Erfolg. 

 

SV70: Urban (10), Fuhrmann (6), Stockey (3), Luchterhandt (10), Tomann (7), Toptan (1), Wasielewski (2), Spitale (2), Bambullis (5), Nsiabandoki (4), Ligons (20), Paulsen (13).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …