Basketball

50 Jahre SV Haspe 70 – “Heute vor 50 Jahren”

50 Jahre SV Haspe 70 – Ein Jubiläum ohne Feier

Sportverein hat seine Festivitäten verschoben

Am 25.Oktober jährte sich zum 50sten mal das Gründungsdatum des Hasper Sportvereins SV 1970 Blau-Gelb Hagen-Haspe e.V., bestens bekannt als SV Haspe 70, der sich im Stadtteil und weit darüber hinaus einen Namen gemacht hat. Vorsitzender Karl-Heinz Langer kann auf zurzeit 340 Mitglieder in den Abteilungen Basketball und Fitness schauen und gerade im Bereich der Kinder und Jugendlichen auf eine stetig steigende Mitgliederzahl blicken. Darauf ist der Vorstand gemeinsam mit seinem Trainer- und Übungsleiterteam besonders stolz.

 

 

 

 

 

 

 

Geplant war eine dem Anlass gebührende Feier am Tag zuvor. Nachmittags sollte ein großes Kinderfest stattfinden, abends dann ein Festakt mit zahlreichen Ehrengästen, Freunden, ehemaligen und aktuellen Aktiven. Mit viel Engagement haben die Verantwortlichen im Vorstand des SV Haspe 70 diesen besonderen Anlass vorausschauend geplant, die Vorfreude war groß. Doch dann kam „Corona“ und machte den Aktivitäten und Festivitäten einen Strich durch die Rechnung. Die Feier musste verschoben werden, und die Vereinsvertreter gehen jetzt zunächst einmal von einer Feier am 29.Mai 2021 aus.

Doch so „ganz ohne“ wollte der Vorstand des SV Haspe 70 diesen besonderen Tag nicht vorübergehen lassen. In Absprache mit dem Ordnungsamt und dem Hasper Bezirksbürgermeister trafen sich der Vorstand und Dietmar Thieser sowie Dieter Friedhoff und Uli Thurn (IG Hasper Vereine) vor dem Hasper Torhaus spontan zu einer kleinen Zusammenkunft, um am gestrigen 25.Oktober zumindest einen „kleinen Schluck“ auf das 50jährige Jubiläum mit Gründungstag 25.10.1970 zu nehmen.

Der Verein blickt stolz auf diese 50 Jahre zurück, möchte auch in Zukunft seinen Platz in der Hagener Sportszene einnehmen und besonders hier im Stadtteil Haspe mit breiten- und leistungsorientierten Angeboten im Bereich Basketball sowie freizeitorientierten Fitnessangeboten seiner sport- und sozialpädagogischen Verantwortung gerecht werden. Dafür hat sich der Verein mit einem engagierten Trainer- und Übungsleiterteam sehr gut aufgestellt und blickt somit mit Zuversicht auf die kommenden Aufgaben in den nächsten Jahren.

Eintrittskarten für die 50-Jahr-Feier oder auch Unterstützerpakete anlässlich des Jubiläums können weiterhin über die Homepage des Vereins SV Haspe 70 unter www.sv70.de geordert werden. Darüber würden sich die Vereinsvertreter sehr freuen und bedanken sich ganz herzlich bei Firmen, Institutionen und Privatpersonen für die in den vergangenen Jahren gewährte Unterstützung.

Bleibt alle gesund.

Euer Vorstand

Und hier noch etwas Besonderes: 
“Eine kleine Zeitreise mit Bildern aus den Jahren 2002-2020”:
Bitte hier klicken: 
b9561675 dd47 4cae bc7a 209c16cdbf91

SV70 informiert – Neueste Infos

Nun also doch:

Der WBV hat heute in einer offiziellen Mitteilung den Ligastart zunächst einmal bis Januar 2021 verschoben.

Hier der Link zur offiziellen Mitteilung:

https://basketball.nrw/verband/amtliches/3079-saisonstart-verschoben-wettbewerbe-2020-2021

Leider ist der für die kommende Woche geplante Saisonstart verschoben worden. Es werden noch mögliche Ausnahmeregelungen für die 1. und 2.Regionalliga per Vereinsabfrage diskutiert.

Der Trainingsbetrieb läuft aber unter den geltenden Regelungen “normal” weiter, und wir freuen uns, weiter mit Euch an unserer Seite Hand in Hand ein wenig Normalität aufrechtzuerhalten. 

Die Verantwortlichen in unserem Verein werden in den nächsten Tagen wieder die Köpfe und Gedanken qualmen lassen, um nach weiteren Möglichkeiten zu suchen, etwas Wettbewerbscharakter zu installieren.

Wir geben alles ……. jedoch steht die Gesundheit an erster Stelle, und wir tragen die Entscheidung mit. Jammern hilft da bekanntlich nicht allzu viel. Ärmel hochkrempeln und wieder kreativ sein. Mit diesem Verständnis haben wir in letzter Zeit viele Sympathien erworben, und so wollen wir dies wiederum in dieser Situation zum Motto unseres Handelns machen.

Natürlich stehen Euch unsere Ansprechpartner wie gewohnt zur Verfügung.

Let’s stay 2gether!

SV 70 informiert

Vergangene Woche informierte der SV 70 im Namen des Vorstandes ihre Mitglieder über die aktuelle Trainingssituation , über den geplanten Saisonstart und damit verbundene Zusatzaufgaben im möglichen Spielbetrieb. Die Veranstaltung erhielt viel Zuspruch und nahe zu alle Eltern sowie Mitglieder wurden an den beiden Veranstaltungstagen begrüßt. 

In den folgenden Unterlagen finden Sie/ihr die Zusammenfassung der Veranstaltung. Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten. Bei Fragen kontaktiert gerne unsere Trainer/innen oder direkt den Vorstand.

information mitglider eltern sv haspe 70

2020 spielbetrieb covid19

EUER SV 70 TEAM

Schöner Abschluss beim Herbstcamp 2020

Auch trotz der aktuellen Umstände kann man nach den 4 gemeinsamen Tagen beim diesjährigen Herbstcamp von einer gelungenen Veranstaltung sprechen 🙂

Bereits im Vorfeld gab es jede Menge zu tun im Hinblick auf eine erst umsetzbare Variante des Herbstcamps. Jedoch legten sich insbesondere die Coaches im Vorfeld sowie bei der Durchführung mächtig ins Zeug und konnten mit ihrem Einsatz dafür sorgen, dass die Teilnehmer vier coole Basketballtage in der Rundsporthalle Haspe verbringen konnten. DANKE AN ALLE!!!!!

Trainiert wurde während des Camps in drei festen Gruppen, die als Einheit zusammengewachsen sind. Von Klein bis Groß gab es wie gewohnt ein paar Anlaufschwierigkeiten, diese waren aber bis zur ersten Lüftungspause bereits passé 😉 Im Vormittagsbereich wurde fleißig trainiert und vor dem Mittagessen duellierten sich die Camper mit den Coaches beim täglichen “BEAT THE COACH”-Wettbewerb.

Nach der Mittagspause dann ein kleines Warm up und viele Möglichkeiten das vormittags Erlernte in den 3×3, 4vs4 oder sogar 5on5-Situationen anzuwenden. Um 15 Uhr waren die Kids ausgepowert und konnten sich ein wenig erholen 🙂

Am letzten Tag absolvierten die Teilnehmer noch das Spielabzeichen Basketball Bronze mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Basketball Bund!

Bis zum Schluss wurde um die begehrten Preise gespielt und kurz vor Campende durften 3 Teilnehmer beim “BEAT THE COACH” ins Stechen:-)

……Sorry Jonas—-Sorry Lejs…. da ging wohl die Puste aus 😉 Beim nächsten Mal klappt es bestimmt!!….

Finale Beat the Coach

Auch die Coaches waren positiv überrascht vom reibungslosen Ablauf. Es waren nur wenige Nachjustierungen bei der Beachtung der Abstands- und Hyginenevorschriften erfoderlich. Ein auch unter den Coaches reibungsloser Ablauf sowie eine vor allem in der aktuellen Situation an den Tag gelegte Zuverlässigkeit ermöglichte den Trainern eine intensivere Arbeit in den jeweiligen Alterklassen!
Alles in allem eine gelungen Veranstaltung und insbesondere die Kids hoffen auf eine baldige Wiederholung 🙂 Nur gemeinsam können wir durch die turbulente Zeit gehen und bestehen!!

ROOKIES….

JUNIORS…

SENIORS…

Balling in the autumn 2020 hat fertig… 🙂

Keep on ballin…..

 

Neuzugang Nummer 5 und weiteres Testspiel

Nach einer kurzen Wartezeit können wir euch den nächsten “Neuzugang” für das Team der H1 vorstellen. Mit Jan-Patrick Strahl rückt ein nun “gestandener Oberligaspieler” verdientermaßen in den Regionalligakader der Siebziger und möchte für sich selbst schauen, was nach oben noch alles möglich ist!

Der mit einem guten Riecher ausgestattete und athletische Student kann sowohl auf den Guardpositionen als auch auf den Positionen des Forward eingesetzt werden. Er besticht vor allem mit viel Einsatz und bringt sehr viel Energie ins Spiel der Eversbüsche! Zudem hat sich sein Wurf in den letzten Jahren konstant entwickelt und Jan-Patrick arbeitet weiter hart an seinen Schwächen!

Auch er stellte sich unseren Fragen….

Herzlich Willkommen Jan-Patrick – schön, dass du den Schritt in den Kader der H1 machst! Was waren deine Gründe beim Rebuild  an Board zu sein?!

Nach ein paar Jahren in der Oberliga wollte ich mich neuen Herausforderungen stellen und schauen, ob ich auch das Zeug dazu habe in der Regionalliga mithalten zu können. Außerdem denke ich, dass wir ein motiviertes Team haben und alle Lust haben zusammen zu gewinnen.

Welchen Eindruck hast du von dem Team nach den ersten Wochen?!

Wir haben definitiv noch ein junges und sehr unerfahrenes Team. Die Unerfahrenheit müssen wir mit Einsatz und viel Willenskraft ausgleichen, wobei ich aber denke, dass wir das schaffen werden.

Wie siehst du deine Rolle im Team?

Ich denke, dass ich das Team durch meine Spielweise unterstützen kann. Sei es durch FastBreaks oder Rebounds. Aber ich weiß auch, dass ich noch vieles lernen und besser machen muss. Trotzdem denke ich, dass ich durch meinen Einsatz in der Lage bin das Team mitzureißen und die anderen zu motivieren ebenfalls ihr Bestes zu geben.

Was traust du der Mannschaft in der in gute 2 Wochen beginnenden Saison zu & was sind deine persönlichen Ziele?!

Die Vorbereitungsspiele haben gezeigt, dass wir noch viel an uns arbeiten müssen, aber auch dass wir großes Potential haben. Ich persönlich möchte mich weiter entwickeln und neue Erfahrungen gegen bessere Gegner sammeln. Mein Ziel ist es in der Defense alles zu geben und meine Würfe konstanter zu treffen.

Deine Massage an die die Fans:

Trotz des Abstiegs und der aktuellen Situation rund um Corona bin ich überzeugt, dass wir dieses Jahr in der Lage sind die Begeisterung die wir für den Sport empfinden den Zuschauern gut rüber zu bringen. Ich würde mich freuen vor einer “vollen Halle” zu spielen und gemeinsam Erfolge mit den Fans feiern zu können.

Wir heißen Jan-Patrick herzlich willkommen im Kreise der 1. Mannschaft!

Das nächste Testspiel ist am kommenden Freitag um 19:15 Uhr in der Rundpsorthalle Haspe. Gegner wird mit dem BC Soest eine direkter Ligakonkurrent mir den ehemaligen Siebzigern Uli Overhoff & Jordan Rose 🙂

Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr und wir verweisen zudem auf die verschärften Regelungen!

Sollte es erfoderlich sein, so behalten wir uns vor das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen zu lassen. Wir hoffen nicht, dass es soweit kommen muss 😉 Infos würden zeitnah erfolgen 🙂

Let´s go Haspe, let´s go!!

 

H1 Tough Weekend

H1…
… zum Abschluss des Wochenendes konnte das junge Team um Coach Micha mit ein wenig schweren Beinen einen 82:51 Sieg gegen arg dezimierte Gäste aus Barop einfahren.🏀
Es wurde viel an „Kleinigkeiten“ gearbeitet & insgesamt kann das Team auf ein lehrreiches WE zurückblicken.
Danke an die Gäste aus Dortmund (und Lüdenscheid), dass sie über die volle Spielzeit durchweg intensiv gespielt und somit einen weiteren Test ermöglicht haben!
Next week… next step!!
 
Testspiele vom Wochenende
Samstag H1 vs. Baskets Lüdenscheid 74:57 (18:13, 16:21, 19:15, 21:8)
Punkte SV 70:
Roberts (22), Susa (18), Nsiabandoki (13), Obrebski (7), Urban & Siewert (je 5), Strahl & Waltenberg (je 2), Micanovic, Glavovic, Gimbel & Kouzo (je 0).
 
Sonntag H1 vs. TVE Barop 82:51 (23:14, 20:11, 21:18, 18:8)
Punkte SV70:
Roberts (21), Glavovic (15), Waltenberg (10), Strahl (8), Urban, Susa & Micanovic (je 6), Nsiabandoki & Obrebski (je 5), Siewert (0).
 
Danke nochmal an die angereisten Teams!🏀
Danke an die  Helfer und Schiedsrichter/innen🏀
sowie an unsere treuen Fans🙏🏀🙏
Ohne euch geht es nicht!
Eure 70iger👍🏻

Langes WE für die H1

Der Einstieg in die intensive Phase der Vorbereitung beginnt für die 1. Mannschaft am kommenden Wochenende mit jeweils Trainingseinheiten am Vormittag sowie Testspielen am Nachmittag.

Am Samstag kommen die Baskets aus Lüdenscheid um 16 Uhr zum Hochball in die Rundsporthalle. Tags drauf zur gleichen Zeit geben die Gäste aus Barop ihre Visitenkarte bei den 70ern ab.

Die Zügel wurden ein wenig angezogen und nun versucht man die sich aufbauenden PS auf die Strecke zu bringen sowie ins Spiel zu integrieren. Vereinzelt gibt es kleine Blessuren, jedoch ist das Team auf einem guten Weg im Hinblick auf die am 31.10.2020 mit einem Heimspiel beginnende Saison.

Zuschauer werden frühestens 15.40 Uhr in die Halle gelassen und beachten die mittlwerweile hoffentlich allen bekannten Regelungen, die vor Ort überprüft werden. Also -> Maske auf, rein in die Halle, “korrekt” in die Listen eintragen, vor & nach dem Klastchen die Hände waschen und Abstand halten 🙂 Selbstverständlich auch das Spiel genießen 🙂

Let´s go Haspe, let´s go!!

U12-1: 1. Testspiel nach kurzer Vorbereitung

SV Hagen-Haspe 70 – SG VFK Boele-Kabel 50:134

Ohne Selma und Julia – beiden wünschen Team & Coach gute Besserung – traten die 70er zum ersten Testspiel in der noch jungen Vorbereitung gegen die Regionalligamannschaft aus Boele an. Die verbliebenen 8 starteten gut in die Partie und konnten sich zahlreiche gute Abschlüsse erspielen. So stand ein 14:17 nach 5 Minuten auf der Anzeige. Im weiteren Verlauf erhöhten die Gäste den Druck und zwangen so die 70er zu zahlreichen Ballverlusten, die zu einfach Punkten führten. Auch in der Verteidigung ließ nun die Intensität nach, so dass häufig die Gegenspieler aus den Augen verloren wurden und dementsprechend unbedrängt einnetzen konnten. Trotzdem versuchten die 70er weiterhin im Spiel zu bleiben, obwohl gerade im Abschluss noch einiges an Durchschlagskraft fehlte. Somit geht die Niederlage vollkommen in Ordnung; auch in dieser Höhe.

Martin Miethling: „Mir war es heute nicht wichtig zu sehen, ob wir mit einem Regionalligisten mithalten können, sondern ob wir als Team kämpfen und als Team Basketball spielen – beides habe ich gesehen und bin dementsprechend auch sehr zufrieden mit der Leistung. An allem anderen werden wir in den nächsten Einheiten fokussiert arbeiten, denn die Gäste aus Boele zeigten den 70ern deutlich ihre Schwächen auf.“

Für die 70er spielten: Paula, Maja, Lennis, Ayub, Moritz, Lejs, Niklas & Youssef

Neuzugang Nummer 4

Die Umstrukturierung im Kader der 1. Mannschaft schreitet mit großen Schritten voran und so verkünden wir zum Abschluss der Woche einen weiteren Neuzugang. Hierbei handelt es sich um einen jungen Mann aus Übersee, der bereits in der Saison 2018/2019 in Deutschland aktiv war.

Mit Brandon Roberts kommt der Wunschspieler von Coach Micha für die Guardpositionen und wird sich der Herausforderung stellen, das junge und vollkommen neu zusammengestellte Team zu führen. Ziel der Verpflichtung ist vor allem den Druck der aufrückenden Spieler bei ihren nächsten Schritten nicht übermäßig zu gestalten, um ihre Entwicklung positiv mitzugestalten.

Brandon Roberts konnten bein seiner ersten Station in Deutschland bei den Neustadt Shooters in der 1. Regionalliga Nord mit knapp 20 Punkten im Schnitt den Klassenerhalt sichern und war einen der Anker bei der Rettung dea ambitionierten Regionalligsten.

Nach einigen persönlichen Gesprächen im Sommer mit intensivem Austausch zum Vorhaben in der kommenden Saison war Brandon von der Idee, junge & hungrige Spieler als Ansführer bei ihrem nächsten Schritt mitzubegleiten, mehr als “angefixt” und setzte seine Unterschrift unter das “Vertragspapier”. Zudem wird sich Brandon um eine Mannschaft im Jugendbereich kümmern und sich mit seiner bereits vorhandenen Erfahrung auch ins Individualtraining einbinden.

Die Fans dürfen sich auf einen schnellen spielfreudigen Guard freuen, der sowohl auf aber auch abseits des Feldes alles für den Basketballsport gibt und das auch hier bei unseren 70ern leben möchte!

Welcome in Haspe Brandon!!

Auch Brandon war so nett und stellte sich den Fragen in einem Interview. Hier seine Antworten….

Herzlich Willkommen Brandon – Was waren deine Gründe beim “Reset” der 1. Mannschaft mit von der Partie zu sein?!

Meine Motive sind, der Mannschaft zu helfen sie zu verbessern, indem ich Motivation und eine aufmunternde sowie positive Stimmung im Training und im Spiel fördere. 

Welchen Eindruck hast du von dem Team nach den ersten Einheiten?!

Mein erster Eindruck ist, dass das Team voller guter junger Spieler ist, die bereit sind zu lernen und als eine Einheit gemeinsam besser zu werden. 

Wie siehst du deine Rolle im Team?

Meine Rolle wird darin bestehen, die Mannschaft mit meinem Spiel und meiner motivierenden Einstellung auf dem Platz zu führen und stets mit gutem Beispiel voranzugehen. 

Auch wenn es noch ein wenig hin ist-> was traust du der Mannschaft in der Ende Oktober beginnenden Saison zu & was sind deine persönlichen Ziele?!

Ich erwarte, dass die Mannschaft zusammen hält und in jedem Spiel und Training hart arbeitet. Unser Fokus liegt darin, sich vom Tag zu Tag zu verbessern. Mein persönliches Ziel ist es, der Mannschaft zu helfen wieder in die 1. Regionallliga aufzusteigen. 

Deine Massage an die die Fans:

Fans! Wir BRAUCHEN eure Unterstützung! Ihr seid wichtig für uns und wir wollen eine gute Saison mit euch erleben!

    Thank you for the love, support and the opportunity to play in Haspe. We will see us soon! Your Brandon