Chancenlos in Grevenbroich

Grevenbroich Elephants – SV Haspe 70 80:60 (41:30)

 

Keine Chance hatte die erste Mannschaft des SV Haspe 70 bei ihrem Gastspiel in Grevenbroich. Zwar konnten die 70er das erste Viertel noch relativ ausgeglichen gestalten (17:15), doch schon im zweiten Viertel deutete sich an, dass es an diesem Tag nicht viel für sie zu holen gab. Die Gastgeber steigerten sich ein wenig und zogen bereits zum Halbzeitpfiff etwas weiter davon (41:30). Nach der Pause legten die Dickhäuter dann schnell noch ein paar Punkte nach und die 70er verstanden es anschließend nicht mehr, den Rückstand entscheidend zu verkürzen. Viele unnötige Turnover  (alleine vier bei Outletpässen), zu viele frühe und erfolglose Abschlüsse, die die Grevenbroicher immer wieder zu einfachen Punkten nutzen konnten, eine Dreierquote von einem Treffer bei 18 Versuchen und eine fehlerhafte Defense inklusive schlechter Arbeit beim Defensivrebound brachte die Eversbüsche um jede Siegchance.

 

SV 70: Urban (2), Hall (17), Stockey (6), Luchterhandt (11), Toptan, Wasielewski (3), Marscheider (5), Dücker (12), Nsiabandoki (4), Nowak.

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …