Damen empfangen erstarktes Gästeteam

Zur ungewohnten Mittagszeit (12 Uhr) empfangen die Damen des SV Haspe 70 die TG Witten in der TH Quambusch. Die Gäste scheinen sich nach einigen Startschwierigkeiten zu Beginn der Saison mittlerweile gefangen zu haben und ließen in den letzten Spielen immer wieder durch gute Ergebnisse aufhorchen. Dreh- und Angelpunkt der Wittenerinnen ist die ehemalige Regionalligaspielerin Isabell Scheel, die es für die 70erinnen zu kontrollieren gilt. Das Hinspiel konnten die Hasperinnen nach schwacher ersten Halbzeit letztendlich noch deutlich gewinnen, allerdings würde das Leistungsniveau aus der Hinrundenpartie wohl kaum für einen erneuten Erfolg reichen.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Der Derbysieg geht an den SV70

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 nutzt die Rahmenbedingungen rund um das Derby für …

Heimniederlage für die H2

Gegen die Reserve des SVD 49 Dortmund verpatzte die Hasper Reserve den Heimauftakt in die …