H3 mit Kantersieg!

H3 : BG Harkortsee 2 114:63

Einen Kantersieg nach einer desolaten 1.Halbzeit holte sich die 3.Mannschaft bei ihrem Heimspiel gegen die Zweitvertretung des BG Harkortsee.

Nach gutem Start (12:2) ließen die Hasper in der Folgezeit die Zügel komplett schleifen und lagen “nur” mit 50:35 zur Halbzeit gegen körperlich total unterlegene Harkortseer in Front. Nach einer etwas deutlicheren Halbzeitansprache wollte man etwas an der Körpersprache ändern, doch es sollte zu Beginn der Halbzeit komplett schief gehen: Harkortsee traf zwei schnelle Dreier in der 22.Spielminute zum 41:50 aus ihrer Sicht, es bahnte sich eine blamable Leistung an. Doch von nun an sollten die Hasper 2-3 Gänge höher schalten und gewannen in den folgenden 18 Spielminuten das Spiel mit 64:22 (!). Erfreulich war hier vorallem, dass der 5er Wechsel zwischen den Jungen und Alten sehr sehr gut klappte und die Intensität hoch gehalten wurde. Desweiteren musste die Feuerwehr (Achtung Joke) angerufen werden (15 Dreier fielen durch die Reuse).

Nun hat man zwei Wochen Pause, bevor das Spiel gegen HotShots Hasslinghausen ansteht.

Punkte SV70:

Marscheider (27), Wasielewski (21), Arnt (18), Freitas Nogueira (14), Siewert und Splitt (je 9), Kühl und Szemeitat (je 8) Fischer und Eglezos.

... auch interessant:

Kontinuität auf der “1”

Große Freude herrscht seit einigen Tagen bei den Hasper Verantwortlichen: Sven Cikara hat für eine …

Welcome back, Luca

Die Guard-Rotation des SV70 ist fast komplett: Luca Bambullis kommt zurück nach Haspe und wird …