Harte Nuss zum Ende der Hinrunde

Im ersten Spiel nach der knapp fünfwöchigen Weihnachtspause muss die erste Mannschaft des SV Haspe 70 im Lokalderby bei der Zweitvertretung der BG Hagen antreten. Sicherlich alles andere als eine dankbare Aufgabe für die 70er, ist doch allgemein bekannt, dass solche Lokalderbys zumeist ihre eigenen Gesetze haben. Herausragender Akteur auf Seiten der Gastgeber ist sicherlich Aaron Bowser, der eigentlich immer für mehr als 25 Punkte gut ist, aber auch Lennart Sorgenicht, Martin Weinhold, Julian Scheibe und Pascal Zahner-Gothen müssen die Hasper kontrollieren, wenn sie keine böse Überraschung in der Otto-Densch-Halle erleben wollen. Auf Seiten der 70er wird Alessandro Spitale mit Rückenproblemen ausfallen und das Team der Hagener Vorstädter nicht unterstützen können. Zur Vorbereitung auf diese Partie testeten die 70er gegen den Oberligisten TSV Hagen 1860 (82:52) und den Zweitregionalligisten TuS Opladen (97:82), wobei sich in beiden Spielen gute und schlechte Phasen abwechselten. Es steht also noch eine Menge an Arbeit im Training und am Samstag im letzten Hinrundenspiel an, wenn die 70er dieses Lokalderby für sich entscheiden wollen. Spielbeinn ist am Samstag um 20.15 Uhr.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …