Niederlage am Freitagabend

VFK Boele-Kabel – SV Haspe 70 2 84:76 (36:35; 65:65, 74:74)

Eine unnötige Niederlage kassierte die zweite Herrenmannschaft des SV Haspe 70 beim Rückrundenauftakt in Boele. Dabei erlaubten sich die Gäste auf der einen Seiten zu viele Fouls und Fehler, auf der anderen Seite schafften es die Gastgeber in den wichtigen Phasen des Spiels ihre Würfe zu versenken und retteten sich damit zweimal in die Verlängerung. Dort ließen dann bei den Gästen, die bereits nach 15 Sekunden auf Angelo Meli (umgeknickt) und später auch auf Kevin Neumann verzichten mussten, die Kräfte nach, und so mussten sich die 70er am Ende trotz einer guten kämpferischen Leistung geschlagen geben.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die Hasper eine Menge aus dieser Partie lernen können und gegen die routinierteren Boeler Lehrgeld zahlen mussten.

SV70: Offermann, Braun (9), Meli, Strahl (18), Urban (15), Splitt (14), Neumann (7), Pohl (10), Siewert (4), Obrebski.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …