Start-Ziel-Sieg gegen TSV sichert Herbstmeisterschaft…

TSV 1860 Hagen 2 – Loco Express 62:75 (9:23, 18:20,13:17,22:15)
Mit dem furiosen Start in die Partie 16:2 (5. Minute) setzte der Loco Express gleich ein erstes deutliches Statement und die Richtung des Spiels war klar vorgegeben. Die restlichen 5 Minuten verliefen mehr oder weniger ausgeglichen, dennoch stand eine souveräne Führung nach dem ersten Viertel in den Büchern.  Auch im zweiten Viertel hatte der Express weiterhin Zugriff auf das Spiel, allerdings ließ man schon jetzt den einen oder anderen Wurf von “Draußen” unnötigerweise zu und der TSV bedankte sich mit drei blitzsauberen 3ern bis zur Halbzeitpause.
Die komfortable 43:27 Führung war eher trügerisch! In der Halbzeit wurde angesprochen, dass die offenen Würfe vielleicht doch verteidigt werden sollten, ansonsten könnte der Gegener, wie in der letzten Saison “Feuer fangen” und unnötig Hektik ins Spiel kommen. Gesagt, getan –
die Eversbüsche spulten auch das dritte Viertel souverän “runter” und das Heimteam konnte nicht weiter aufschließen. Im letzten Viertel machte sich dann doch noch die recht kurze Rotation an diesem Abend bemerkbar. Schnelle unnötige Fouls brachten nach zwei gespielten Minuten die Hasper an die Mannschaftsfoulgrenze, die “Sechziger” durften sich des Öfteren an der Freiwurflinie (12/14 FW) austoben und entschieden dieses Viertel dann letztlich mit 22:15 auch verdient für sich.
Fazit: “Alles in Allem” ein souveräner Sieg vom “reduzierten” Express, der schon jetzt zum frühen Zeitpunkt der Saison die Herbstmeisterschaft vor Weihnachten sicherstellen konnte!
Punkte Express: Matze 20, Long-Erich 10 (2 3er), Aras 7, Günni 5, Gio 17 (3 3er), MC 6, Oli 4, Pete 6 (2 3er) , Timmi, Jörg DNP

Über Robin Lemke

... auch interessant:

Derbytime im Quamboni – Express vs. BBA 3

Am heutigen Abend um 20:30 Uhr geht es bereits weiter auf der anstrengenden Fahrt zum …

Nächsten Sieg erkauft – das wird teuer!

Witten Baskets – Loco Express 69 – 94 (16:33, 35:52, 45:78, 69:94) Mit einer erstmaligen …