U 18 – 4 gute Minuten reichen nicht zum Sieg

TUS Meinerzhagen – SV Haspe 70 97:87 ( 27:11; 21:21; 28:18; 21:37 )

Nach der Führung in der 2. Minute 2:4, ging Meinerzhagen mit einem 20:0-Lauf in Führung. Fehlende Intensität in der Verteidigung, schlechte Wurfauswahl, Fehlpässe und Fangfehler in der Offensive, führte bereits im ersten Viertel Haspe auf die Verliererstraße.
Im zweiten Viertel sah man eine kämpferische Hasper Mannschaft, aber unnötige Ballverluste waren der Grund, warum der Rückstand nicht verringert werden konnte Halbzeitstand 48:32.
Im 3. Viertel gestatteten wir Meinerzhagen zu oft zweite und dritte Wurfmöglichkeiten durch schlechte Reboundarbeit, und die Fehlerquote im Angriff konnte nicht veringert werden. Am Ende
des 3. Viertel stand damit ein deutlicher 26-Punkte-Rückstand 76:50.
Nach dem 85:62 in der 36. Spielminute sah noch alles nach einem deutlichen Sieg für unseren Gegner aus – aber innerhalb von 2 Minuten gelang es uns mit einer Ganzfeldpressdeckung den Rückstand auf 12 Punkte zu verringern. Erneuter Ballgewinn, die
Möglichkeit den Rückstand unter die “magischen 10 Punkterückstand” mit einem erfolgreichen Dreier zu erreichen wurde leider mit
einem Fehlpass und einem erfolgreicher Dreier für Meinerzhagen leichtfertig vergeben. In den letzten 90 Sekunden gelang es uns nur noch den Rückstand auf 10 Punkte zu reduzieren und damit den direkten Vergleich für Haspe zu sichern.

Punkte: S. Riede 21; L. Arnt 18; B. B Rinke 7; T.J. Brecht 8; j.P. Strahl 21; j. Kühl 6; J. Nowak 6

... auch interessant:

Phoenix Hagen braucht Dich!

Phoenix Hagen braucht Dich! Werde ehrenamtlicher Spieltagshelfer in den verschiedensten Bereichen. Ob an allen Spieltagen …

Erfahrung für die jungen Wilden

Nach den zahlreichen Spielermeldungen der letzten Wochen mag der ein oder andere vielleicht schon einen …