Verdiente 79:86 Niederlage für die H3

Am gestrigen Mittwoch Abend verloren die 70er ihr Heimspiel gegen einen abgezockten Gegner verdient mit 79:86. Die junge Truppe der Hasper tat sich von Beginn an schwer gegen körperlich stärkeren Gegner. In der Defense war man zu schläfrig und in der Offense wurde nur von Außen geworfen. Kein Zug zum Brett, keine Spannung und kein Ehrgeiz bei den jungen Eversbüschen zu erkennen!  Folgerichtig verlor man das erste Viertel mit 24:17. In das 2. Viertel kamen die 70er besser rein und konnten dieses ausgeglichen gestalten. Dabei verlegte der Gastgeber viele einfache Korbleger oder scheiterte bereits an den Ballannahmen. So ging man nach einer durchwachsenden ersten Halbzeit mit 35:43 Rückstand in die Pause. Nach der Pause war das Ziel besser zu verteidigen und den Ball ans Brett zu  bringen. Allerdings verschliefen die Hasper komplett den Start und lagen mit 23 Punkten in Rückstand. Dabei muss man anerkennen, dass die Gäste eine traumhafte Trefferquote von der 3 Punktelinie hatten. Im letzten Viertel warfen die Hasper alles nach vorne und kämpften sich Punkt um Punkt wieder ran. Allerdings lief die Zeit den 70ern davon und am Ende wurden sie für die Aufholjagt nicht belohnt.

SV Haspe 70: Nikola Tesla 79:86

Wasielewski M. 36, Göllner 13, Siewert 10, Nowak 6, Prieb 5, Arnt 4, Kühl 3, Neisemann 2, Brecht, Koop, Christos,

... auch interessant:

Teamabend H1

Das H1 Team des SV 70 bedankt sich bei Frank Fischer/ Cafe Halle für einen …

Good & Bad News

Die Woche starten die 70er mit guten sowie schlechten Nachrichten rund um das Regionalligateam. Nach …