Verdienter Sieg im Derby bei SG VFK Boele der H2

SG VFK Boele-Kabel 3 – SV Haspe 70 2 63:84 ( 15:20; 14:14; 15:32; 19:18 )

Ohne die 2 Stammkräfte Tim Tempelmann ( verletzt ) und Markus Höhn ( privat verhindert ), zeigte die H2 im Derby eine gute Leistung. Nach gutem Start ( 0:5 ) gelang es unserem Gegner mit einem 12:4-Lauf mit 12:9 in der 6. Minute in Führung zu gehen. Das sollte auch die einzige Führung für Boele in diesem Spiel sein. Mit einem 11:0-lauf drehte Haspe das Spiel und ging mit 15:20 in die erste Viertelpause. Das 2. Viertel war sehr ausgeglichen und Haspe gelang es nicht, sich weiter abzusetzen. Das sollte sich dann im 3. Viertel ändern. Mit einem 22:0-Lauf von der 22. bis zur 28. Spielminute enteilte Haspe vorentscheidend. Jedoch gelang es unserem Gegner sich bis auf 61:74 wieder heran zu kämpfen. Haspe steigerte in den letzten Minuten noch einmal das Tempo und die Aggressivität in der Defensive, und kam zu Ihrem 3. Sieg in Folge. Mit diesem Sieg, festigt man seinem Platz im oberen Drittel der Liga. Mit Jonas Pohl und Kevin Neumann gelang es 2 Spielern Ihre Saisonbestleistung abzurufen. Zudem zeigten Fabian Wolf und Michael Marscheider ein gutes Spiel.

Punkte: L. Arnt 2; F. Fischer; D. Offermann 4; K. Micanovic 5; A. Meli; J. P. Strahl 9; M. Marscheider 8; K. Neumann 10; F. Wolf 24; J. Pohl 16; C. Seybold 6

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Auch Jalen bleibt beim SV70

MIt Jalen Fouda kann der SV Haspe 70 einen weiteren Spieler der Saison 2023-2024 für …

H1: Neuzugang Finn Pook

Der SV Haspe 70 profitiert weiter von der Zusammenarbeit mit Phoenix Hagen. Mit dem ehemaligen …