Zu viele Fehler kosten den Sieg

Am heutigen Sonntag verloren die Hasper Damen ihr Heimspiel gegen die Tabellenführer von der SG VFK Boele-Kabel unglücklich mit 61:66. In der ersten Halbzeit verpasste man es leider aggressiv zu verteidigen, immer wieder ließ man sich überlaufen oder die Gegenspielerin nach Belieben in die Zone ziehen. Auch das umswitchen auf eine kurzzeitige Zonen-Verteidigung brachte nicht viel. Im Gegenteil sogar, fing sich das Team drei schnelle erfolgreiche 3-Punktwürfe ein durch fehlende oder zu späte Rotation.Mit einem 26:30 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Als Ziel nahm man sich vor, den Gegner nun endlich mal unter Druck zu setzen und intensiv zu verteidigen. Auch das Umschaltspiel wollte man schneller gestalten und sich nicht dem eher langsamen und kontrolliertem Spiel der erfahrenen Boelerinnen anzupassen. Die Ansätze waren da, jedoch schaffte es nicht immer alle 5 Spielerinnen auf einmal fehlerfrei zu verteidigen und dadurch kamen die Gäste immer zu Punkten. Im letzten Viertel war man immer noch in Reichweite, jedoch kosteten dann hier einige Fehlentscheidungen in der Offense am Ende die Möglichkeit das Spiel zu den eigenen Gunsten zu drehen.

Defensiv gesehen und Einstellungsmäßig war das letzte Viertel das beste an diesem Tag. Jedoch reicht ein Viertel Basketball spielen nicht zu einem Sieg. Am heutigen Tage hatte man große Denfesive bei der Pick and Roll Defense, war zu spät oder gar nicht auf der Helpside und zu langsam beim Umschaltspiel.Diese Defizite gilt es nun zeitnah einzustellen um die Man-to-Man Defense weiter zu verbessern.

Nächste Woche gegen Iserlohn möchte man, mit Aushilfscoach und Ur-Hasper Holger Stockey ,wieder möglichst einen Sieg einfahren. Hierfür sind 2×90 Minuten intensives und konzentriertes sehr hilfreich.

SV Haspe 70 – SG VFK Boele-Kabel  61:66 (18:12; 8:18; 14:19; 21:17)

Punkte SV70:

Grevelhörster (5), Schade (6), Rosenbaum (4), Milanovic (10), Rödl (20), Schirmer (4), Kahlke (8), Rietz (2), Cording (0), Dürwald (2)

... auch interessant:

LOCO-Express nimmt langsam wieder Fahrt auf!

Das Motto „GOING LOCO“ – Mission Gold“ steht auch in der neuen Saison 2018/2019 im …

Spitzenspiel am Mittwoch

Am Mittwoch findet in der TH Quambusch das Spitzenspiel der Landesliga Gruppe 6 statt. Um …