Home » Basketball » Zwei Neuzugänge für den SV70!

Zwei Neuzugänge für den SV70!

Die 70er blieben sich treu. Auch in der kommenden Saison wird das Team jung aufgestellt…..

Mit Gabriel Jung bekommt der SV 70 einen 1,83 m großen, hochtalentierten jungen Aufbauspieler (18 Jahre) in den Kader. Gabriel war schon lange ein Wunschkandidat aus dem Phoenix Hagen NBBL Team für uns. Letzte Saison spielte er neben der Phoenix NBBL für die AstroStars Bochum in der Oberliga.

Der persönliche Kontakt entwickelte sich bereits früh und man war sich auf Anhieb sehr sympathisch. Schnell war klar, Gabriel passt perfekt in die Mannschaft.

Er wird bei uns, genau wie die meisten unserer jungen Spieler mit Sicherheit viel Spielzeit bekommen. Seine Spielübersicht und Athletik zeichnen Gabriel schon heute aus, ist sich Trainer Martin Wasielewski sicher.

Wir freuen uns Gabriel bei uns begrüßen zu dürfen und freuen uns sehrt mit ihm arbeiten und ihn mit entwickeln zu können.

 

Auch eine mehr als positive Nachricht für den SV 70.

Emil Loch wird auch ein 70iger in der Saison 2019/2020.

Emil spielt neben Gabriel auch weiter im Phoenix Hagen NBBL Team. Letztes Jahr durfte der 1,96m große, heute 17 jährige Small Forward bereits Seniorenluft in der Oberliga schnuppern (Boele Kabel) und beim ProA Kader von Phoenix Hagen mit trainieren.

Den Sprung in die Regionalliga wird er meistern. Emil hat einen starken Willen und gibt immer 100%.

Emil hat schon jetzt viele Fähigkeiten, die ein Basketballspieler auf seiner Position benötigt.

Das erste Training und Kennenlernen liegt nun hinter uns und wir sind sehr glücklich, dass Emil bei uns spielen möchte.

Gemeinsam mit Gabriel sehen wir sehr viel Potenzial und freuen uns sehr, zwei so motivierte und nette Jungs bei uns im Team zu haben.

Herzlich Willkommen in der SV 70 Familie und Viel Erfolg Jungs!!!

... auch interessant:

Jordan für die 70er

Point Guard Jordan Rose spielt für den SV Haspe 70. Jordan ist ein bekanntes Gesicht …

Marco bleibt ein 70er

Marco Braun geht in die dritte Saison bei den 70ern. Wir freuen uns mitteilen zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.