104:60 Sieg im Derby gegen BG Hagen 5

Auf verdiente Niederlage in Witten folgt Sieg gegen BG 5

Das Wittener Spiel ist schnell erzählt. Von einer Wittener Erste-Sahne-Halbzeit hat man sich das restliche Spiel nicht mehr erholt, trotz deutlicher und notwendiger Intensitätssteigerung. Die offensive Produktion blieb nicht-ausreichend um den Rückstand dann zu verkürzen. Das Team agierte zu oft unglücklich im Zusammenspiel. Witten hingegen blieb durchgehend cool und nutzte die Loco-Fehler souverän.

H5 Loco-Reserve : BG Hagen 5 104:60 (29:14, 53:26, 78:44, 104:60)

Mal wieder mit allen Youngbucks am Start gab sich die BG mit 7 Spielern über das gesamte Spiel dem schnelleren Spiel des Express in einem sehr fairen Spiel geschlagen.

Schmiddi-Goncalez überhaupt nicht zu stoppen, alle mit gut zupackender Defense und einem den Rebound kontrollierenden Timmi. Jeder Spieler hatte heute viele gelungene Aktionen, welche häufig mit Punkten versehen wurden. Insbesondere Jan mit drei Dreiern, zwei zum Buzzer, sowie auch Benni und Jarno zeigten Mut in der Offense und belohnten sich und das Team. Aaron heute sicher mit einer besonderen Energieleistung. So konnte letztlich Interimscoach Julian Shegelsmann dem Team die 100-Punkte Bürde abnehmen, sodass Jarno dies nicht im schlimmsten Fall auch noch hätte zahlen müssen (der muss ja Kohle haben… ui).

Insgesamt ein wirklich gut ansehnliches Spiel, an welchem auch die BG mit einigen starken Offense-Aktionen teilhatte.

Punkte laut digitalem Spielbericht: 😉

Fisch 5, Pistol 11/3 Dreier, Aaron F-N 10,  Jan 11/3, Jarno 7, Benni 12/1, Köschter, Shegelsmann 11/1, Martin 2, Schmiddi 21, Timmi 14/2

Über Martin Wasielewski

... auch interessant:

Das nächste Heimspiel der Damen

Der Saisonendspurt wird mit dem Spiel gegen TSV Vorhalle eingeläutet. Donnerstag, 11.04.2024 | 20:30 Uhr …

Frohe Ostern

Frohe Ostern 🐰🐣 an alle Vereinsmitglieder, deren Familien, unsere treuen Sponsoren, Fans und Unterstützer! Möge …