Tabellenführer eine Nummer zu groß

SV Haspe 70 – Rheinstars Köln 46:102 (18:62)

Eine weitere Niederlage kassierte die u12-1 des SV Haspe 70 gegen den Tabellenführer aus Köln. Dabei zeigten sich die Gäste in der ersten Halbzeit deutlich überlegen. Mit guter Defense und schnellem Spiel nutzten die Rheinstars jeden Fehler der Hasper gnadenlos aus. So erzielten die 70er ihre ersten Punkte erst nach sieben Minuten (2:21) und lagen nach dem ersten Viertel bereits mit 6:32 zurück. Zwar konnten sich die Gastgeber im zweiten Spielabschnitt offensiv etwas steigern, aber die Kölner wirbelten die Defense der Eversbüsche weiter durcheinander und so wurden beim Stand von 18:62 die Seiten gewechselt.

Das dritte Viertel war dann das mit Abstand beste der 70er und so konnten sie dieses überraschenderweise sogar mit 16:13 für sich entscheiden. Erfreulich, dass die Jungs und Mädchen der Gastgeber nie die Köpfe hängen ließen und sich dadurch mit einer deutlich besseren zweiten Hälfte belohnen konnten. Die Gäste zeigten aber in drei Spielabschnitten ihre ganze Klasse und ließen nie Zweifel an ihrem Erfolg aufkommen.

SV70: Marcelino, Korzeniewski (5), Hengstler (19), Hollmann (16), Preuß, Ünlü, Klein, Wozny (7).

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …