Home » Basketball » BB Jugend » u18 zeigt beim Erfolg zwei unterschiedliche Gesichter

u18 zeigt beim Erfolg zwei unterschiedliche Gesichter

SV Haspe 70 – Sterkrade 69ers 83:76 (43:25)

Zwei verschiedene Halbzeiten zeigte die u18 des SV Haspe 70 bei ihrem Erfolg gegen den Tabellenzweiten. Denn zunächst spielten die Gastgeber relativ geduldig und souverän gegen die gegnerische Ball-Raum-Verteidigung, hatten damit offensiv häufig Erfolg und scorten in den ersten beiden Vierteln starke 43 Punkte. Da zusätzlich die Defense ordentlich stand und die Oberhausener zudem eine schlechte Freiwurfquote hatten, führten die Eversbüsche zur Pause mit beruhigenden 18 Punkten. Nach der Halbzeit steigerten sich die Gäste dann einerseits offensiv deutlich, aber die Hausherren begannen nun andererseits offensiv viel zu ungeduldig gegen die gegenerische Zone zu spielen, was immer wieder zu schlechten und erfolglosen Würfen oder sogar zu Ballverliusten der 70er führte. So schafften es die Sterkrader peu a peu ihren Rückstand zu verkürzen. Auch zwei genommene Auszeiten konnten diese Entwicklung der Partie nicht stoppen, weil wenig von dem, was in den Auszeiten der Eversbüsche besprochen wurde, auch von den Gastgebern umgesetzt wurde. So gingen die Gäste kurz vor Ende der Partie sogar in Führung, ehe Leon Wagener und Max Obrebski die Hasper noch in die Verlängerung retteten. In dieser sorgten die Hasper dann durch eine 8:0-Serie (81:73, 43.) für die Entscheidung in diesem Spiel. Max Obrebski sowie Leon Wagener konnten sich in der Offense auszeichnen und Nick Hoppe durch seine gute Defense und viele Rebounds gefallen.

SV70: Keil (2), Siewert (8), Rietz (2), Hoppe (2), Wagener (25), Priebe (8), Obrebski (37).

... auch interessant:

Damen gelingt Überraschung gegen BC Langendreer

SV Haspe 70 – BC Langendreer 43:42 (35:35, 15:17) n.V. Mit diesem unerwarteten Erfolg gegen …

H2 gewinnt das letzte Saisonspiel

SV Haspe 70 – BC Langendreer 71:68 (41:39) Mit diesem Erfolg konnte die zweite Herrenmannschaft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.