30 Fouls und Arbeitssieg

TG Voerde 2 – SV Haspe 70 48:56 (23:32)

Dank einer ausgeglichenen Teamleistung erkämpften sich die 70-Ladies einen verdienten Sieg in Ennepetal. Dabei konnten sich die Hasperinnen nach ausgeglichenem Start Mitte der ersten Halbzeit ein kleines Polster erspielen (14:22, 13.) und dieses bis zur Halbzeit noch leicht ausbauen. Nach der Pause hatten die Gäste dann immer mehr mit großen Foulproblemen (insgesamt 30 Fouls gegen den SV 70) zu kämpfen und verloren so aufgrund vieler Wechsel etwas den Spielrhythmus. Die Gastgeberinnen nutzten die Schwächephase der Hasperinnen zunächst aus und verkürzten auf 37:43 (28.), doch die Gäste behielten im Anschluss die Nerven und brachten den Sieg diszipliniert über die Runden.

SV 70: Grevelhörster (3), Schade (11), Rosenbaum (7), Milanovic (10), Schirmer (11), Kahlke (5), Rietz, Cording (2), Stockey (2), Dürwald (7).

... auch interessant:

Der erste Neuzugang für die H1

Nach vier Weiterverpflichtungen und den bekannten Abgängen freuen sich Headcoach Michael Wasielewski und Teammanager Martin …

H1: Noch ein Hasper

Der Kader der H1 des SV Haspe 70 für die Saison 2022-2023 ist um ein …