sv70 header 2014

Tolle Sommerfreizeit 2022

Am Montagmorgen (27.06) ging es für die bunt gemischte Truppe des SV Haspe 70 in Richtung Zinnowitz. Müde, ein wenig viel aufgeregt, aber auch voller Vorfreude machten sich die Kinder & Jugendlichen sowie die Betreuer auf den Weg in Richtung Ostsee. Die Fahrtzeit verging bei guter Laune und passender Musik wie im Flug, und nachdem wir am Nachmittag an der Sportschule in Zinnowitz ankamen, verbrachten wir den restlichen sonnigen Tag am Strand und die ersten coolen Gespräche entwickelten sich.
Ziel der Fahrt war es eine möglichst schöne, sportliche, aber auch abwechslungsreiche Zeit zu haben und zu schauen wie sich eine Gruppe nach / zu Corona „schlagen“ kann 😉

So standen neben den typischen Basketballeinheiten und den sonnigen Strandbesuchen die unterschiedlichsten gemeinsamen Aktivitäten auf dem Programm. Direkt am zweiten Camp-Tag ging es für die gesamte Gruppe nach Polen, wo bunt gemischt zunächst eine vielseitige und lustige Strandolympiade durchgeführt wurde. Hierfür wurde die Gruppe in kleinere Teams unterteilt, welche sich anschließend in den unterschiedlichsten Disziplinen beweisen mussten. Diese gingen von normalen Staffelläufen und Weitsprungcontesten hin bis zu Disziplinen wie „Kinder einbuddeln“ oder Sackhüpfen. Teamgeist, Teamplay sowie kommunizieren ohne zu reden waren hier das „A“ und „O“. Nach einer höchst offiziellen Siegerehrung genoss man den restlichen Tag noch mit ausgiebigen und leckerem Essen an der polnischen Strandpromenade.
Neben weitern Ausflügen wie in den Kletterwald oder zum Stand- up – Paddeln ging es noch in ein Museum der Illusionen, in denen die Kinder mit den unterschiedlichsten optischen Täuschungen und Rätseln konfrontiert wurden. Die gesamte Truppe bedankt sich bei Benni für das Lösung eines Rätsels mit der verbundenen Reise zum goldenen M 🙂

Sicherlich eines der zahlreichen Camp-Highlights waren die dort vorhandenen Alkohol- und Drogenbrillen, dessen Wirkung von einzelnen Kids möglicherweise unterschätzt wurden 😀 -> Nele, ist alles gut?! 😉
Auch wenn die die Altersspanne der Gruppe relativ groß war (10-16 Jahre) harmonierten die Kinder sehr gut miteinander. Auch neben den sportlichen Aktivitäten gab es genug Zeit, auch anderweitig gemeinsame Zeit zu verbringen. Diese gemeinsame Zeit war ja mehr als rar. So waren die Kinder „gezwungen“ – (unter anderem aufgrund von Handyabgabe ab bestimmten Uhrzeiten) – mal ganz „old-school“ miteinander zu interagieren. Man glaube es nicht – aber es geht scheinbar doch noch 🙂 So wurden die Abende mit Twister, Werwolf oder auch noch ein paar Basketballspielen auf dem Freiplatz verbracht.
Zum Ende der Campwoche wurden noch viele Awards bei einem Grillabend verliehen und man merkte allen Teilnehmern – ja auch den Coaches – eine gewisse Traurigkeit an, dass die Zeit so schnell rum ging und die Koffer gepackt werden mussten 🙁
Aber alle sind sich einig:

Eine großartige Zeit mit super Kindern! – garantiert nicht das letzte Mal Zinnowitz! 🙂

Vielen Dank allen Unterstützern und Helfern, die diese Fahrt ermöglicht haben!!!!

…. Hinter den Kulissen wertet die Crew das Bild- und Videomaterial aus – ihr könnt euch auf das Video freuen 🙂

... auch interessant:

Summercamp 2022

SV70 joins the summer  Erstmalig werden wir eine volle Woche Basketball pur in der letzten …

Trainingszeiten für die Sommerferien

Die Planungen für das Training in den Sommerferien 2022 sind abgeschlossen und die Einteilung sieht …