70-Ladies feiern dritten Saisonsieg

SV Haspe 70 – Hemer Hustlers 85:26 (54:12)

Einen deutlichen Sieg erspielten sich die 70-Ladies gegen den Neuling aus Hemer. Dabei zeigten die Gastgeberinnen zunächst noch einige Anlaufschwierigkeiten (2:4, 3.), doch nach der Einwechslung von gleich fünf Spielerinnen kamen die Hasperinnen langsam in Fahrt. Die Gäste wurden durch eine Ganzfeldverteidigung unter Druck gesetzt und zu vielen Turnovern gezwungen, sodass die 70erinnen bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für einen hohen Sieg legten. In der zweiten Halbzeit verteidigten die Gastgeberinnen dann nur noch ab der Mittellinie und verloren nach und nach etwas den Fokus. Vor allem im letzten Spielabschnitt verflachte die Partie zusehends: die Hasperinnen übertrafen sich im Auslassen bester Chancen und verteidigten sehr nachlässig, sodass ein (noch) höherer Erfolg vergeben wurde.

Ein Sonderlob konnten sich Kristina Kahlke und Paula Thurn mit ihren besten Saisonleistungen verdienen.

 

SV70: Grevelhörster (5), Schade (11), Thurn (10), Milanovic (7), Schirmer (2), Kahlke (15), Rosenbaum (8), Cording (2), Rietz (11), Dürwald (14).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …