Home » Basketball » 70er bezwingen die Elephants

70er bezwingen die Elephants

SV Haspe 70 : NEW Elephants Grevenbroich 103:89 (30:20; 20:20; 21:23; 32:26)

Am gestrigen Samstag Abend sahen rund 200 Zuschauer in der Hasper Rundsporthalle ein Wahnsinnsspiel der 70er. Zu Gast waren die Elephants aus Grevenbroich, ein Team mit Aufstiegsambitionen und bis dato mit weißer Weste, die einen weiteren Sieg einfahren wollten. Doch die Hasper hatten etwas dagegen. Von Beginn an spielten die 70er eine intensive Defense und erwischten einen guten Start (13:7 5. Minute) in die Partie. In der Anfangsphase glänzte Tre Ivory auf der Seite der 70er. Neben seinem Scoring setzte er geschickt seine Mitspieler in Szene, sodass die Hausherren zum Viertelende ihre Führung auf 30:20 ausbauen konnten. Im zweiten Viertel das gleiche Bild. Die 70er mit hoher Laufbereitschaft und guter Transitionoffense. Der Favorit hielt jetzt besser dagegen, konnte aber seine Stärken nicht ganz ausspielen. So gingen die 70er mit einer 10 Punkteführung in die Halbzeitpause (50:40). Der Gastgeber war sich bewusst, die Elephants werden jetzt alles versuchen, um das Spiel zu drehen und doch den kalkulierten Sieg zu holen. Doch die 70er starteten furios in die zweite Halbzeit. Weiterhin gute Defenseleistung und stark verbesserter Zug zum Korb erlaubten den 70ern die Halbzeitführung von 10 auf 14 Punkte (60:46 24. Minute) zu erhöhen. Danach erlaubten sich die Hasper eine kurze Auszeit auf dem Feld. Dies nutzte der Favorit eiskalt aus und verkürzte auf 56:61 (27. Minute). Doch Luca Bambullis antwortete mit zwei schnellen Dreiern und untebrach somit den Lauf der Gäste. Leider landete Luca bei seinem zweiten Dreier unglücklich auf dem Fuss des Gegenspielers und knickte um. Erste Diagnose… Bänderriß konnte heute bestätigt werden. Wir wünschen Luca auf diesem Wege gute Besserung und ein schnelles Comeback! Jetzt kämpfte das Team für Luca um jeden Ball und ging mit einer 71:63 Führung in den letzten Spielabschnitt. Die Elephants erwischten einen guten Start in das letzte Viertel und verkürzten mit fünf schnellen Punkten auf 68:71. Doch die 70er behielten einen kühlen Kopf und konterten mit zwei Dreiern (Max und Hamdi). Ein offener Schlagabtausch zum Ende des letzten Viertels. Jedoch konnten die Hausherren den knappen Vorsprung bis zum Schluss halten und feierten einen überraschenden aber nicht unverdienten  103:89 Sieg gegen die Elephants. Danke an den mega Support von der Tribüne. Das war Klasse! Bereits nächste Woche steht ein weiteres wichtiges Spiel für die 70er in Ibbenbüren an.

Siewert, Luca 11, Marco 10, Oscar 19, Luca Braun, Hamdi 17, Alessandro 8, Tre 17, Max 19, Jonah 2 

... auch interessant:

86:77 Arbeitssieg beim Schlusslicht

BG Kamp-Lintfort : H1 77:86 (24:16, 8:28; 16:21, 29:21) Einen Pflichtsieg fuhren die 70er am …

H1 zu Gast beim Schlusslicht

 Am kommenden Samstag reist die H1 zum Tabellenschlusslicht BG Kamp-Lintfort. Die Gastgeber sind trotz des …