Klatsche kassiert

FC Schalke 04 – SV Haspe 70 102:46 (56:24)

Eine Woche nach dem überraschenden Heimsieg gegen Salzkotten wurden die 70er vom Top-Favoriten aus Schalke mehr als unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Dabei zeigten sich die Gastgeber von Beginn an unglaublich treffsicher und schenkten der nachlässigen und fehlerhaften Defense der Gäste entweder einen Dreier ein (insgesamt 10 Dreier in der 1. Halbzeit) oder penetrierten mühelos in die Zone, um per Korbleger abzuschließen. Falls die Hausherren dann hin und wieder doch nicht beim ersten Mal erfolgreich waren, griffen diese den Offensivrebound ab und versenkten die zweite Angriffschance. So zogen die Gelsenkirchener nach und nach immer weiter davon und spielten die 70er vor allem im zweiten Viertel nahezu schwindelig (27:6 (!)). Leider war nach dem Pausentee kein Aufbäumen der 70er zu erkennen. Vielmehr ergaben sich die Gäste  im dritten und vierten Viertel ihrem Schicksal und unterlagen den an diesem Tag turmhoch überlegenen Gastgebern mit 56 Punkten.

 

SV 70: Urban, Raymond (12), Stockey, Luchterhandt (3), Tomann (9), Toptan (4), Wasielewski (8), Spitale (2), Nsiabandoki (8), Nowak.

 

 

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1-XMas-Game am 10.12.2022

In diesem Jahr wird es kein SV70-XMas-Turnier geben. Dennoch möchte der Vorstand sich bei allen …

Auswärtsniederlage für die H2

Am Mittwochabend gab es für die 2. Mannschaft des SV Haspe 70 eine Auswärtsniederlage in …