Erstmals geschlagen

TuS Iserlohn Kangaroos – SV Haspe 70 84:78

 

Ihre erste Niederlage musste die u18 des SV Haspe 70 in der Waldstadt hinnehmen. Dabei wurde den 70ern am Ende ihre hohe Foulbelastung zum Verhängnis. Sage und schreibe 36 Fouls verhängte der Unparteiische gegen die Gäste und so verwunderte es nicht, dass im letzten Viertel mehrere Leistungsträger der 70er mit Foulhöchstzahl auf der Bank saßen. In dieser Situation machte sich dann das Fehlen von Nikolai Glavovic und Felix Thurn negativ bemerkbar, die beide kurzfristig mit Fußverletzungen ausgefallen waren. Nichtsdestotrotz hatten die Gäste bis kurz vor Schluss eine Sieghcance, mussten sich jedoch am Ende erstmals geschlagen geben.

 

SV 70: Micanovic (2), Binke (2), Siewert (12), Priebe (10), Brecht (9), Strahl (3), Neubert (2), Kühl (5), Koop (8), Szemeitat (10), Nowak (15).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …