Das erstes Spiel im Jahr 2017 steht an

Auch die Damen des SV Haspe 70 setzen nach der Weihnachtspause den Spielbetrieb fort und empfangen am kommenden Sonntag die zweite Mannschaft der Sportfreunde Eintracht Gevelsberg in der heimischen Turnhalle Quambusch. Im letzten Jahr konnte dieser Gegner zweimal deutlich von den 70erinnen bezwungen werden, doch dieses Mal werden die Hasperinnen wohl auf erheblich mehr Gegenwehr treffen und müssen sich auf ein hart umkämpftes Spiel einstellen. Erschwert wird diese Aufgabe durch die Tatsache, dass mit Paula Thurn, Janina Schmidt, Carolin Schirmer und voraussichtlich Andrea Breinhild-Olsen gleich vier Spielerinnen nicht mit von der Partie sein können. Der Sprungball zur Partie erfolgt am Sonntag um 16 Uhr.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Die erste Entscheidung für die H1

Nach der ruhigen Phase und dem Abschluss der Saison 2023-2024 werden beim SV Haspe 70 …

H2: Ein erfolgreicher Saisonabschluss

Mit einem knappen und verdienten Sieg verabschiedet sich die Hasper Reserve aus der Oberliga-Saison 2023-2024. …