Das war knapp

SG VFK Boele -Kabel – SV Haspe 70 41:49 (16:28)

Zu einem glanzlosen Auswärtssieg gegen die Lokalrivalinnen aus Boele-Kabel quälten sich Damen des SV Haspe 70 in der engen Halle in Helfe. Dabei spielten die 70erinnen vor allem im dritten Viertel sehr fehlerhaft und erlaubten der an diesem Tage stärksten Boelerin, Petra Krüsmann, viel zu viele Freiheiten, die diese zu vier erfolgreichen Dreipunktwürfen alleine in diesem Spielabschnitt zu nutzen wusste. So lagen die Gäste vor den letzten zehn Minuten nur noch mit 35:38 in Front und die erste Niederlage drohte. Am Ende kamen die Hasperinnen aber nochmal mit einem blauen Auge davon und gewannen trotz der schwachen zweiten Halbzeit.

SV70: Grevelhörster (4), Schade (10), Thurn, Milanovic (2), Rödl (5), Kahlke, Rosenbaum (2), Cording, Eicken (18), Schmidt (7), Dürwald (2).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …