Die Seuche geht weiter

Baskts Lüdenscheid II  – SV Haspe 70 III 94:53 (26:10; 16:16; 30:10; 22:17)

 

Von Begin an war klar, dass die H3, die nur mit 6 Stammspielern und dem Ersatzspieler (Coach Ingo), keine große Chance haben dürfte.

So pomadig begann man auch und lag schnell mit 04:09 hinten (6. Minute). Ein weiterer Zwischenspurt von Lüdenscheid sorgte dann bereits im 1. Viertel für klare Verhältnisse.

Mit einem 10:26 ging es dann in die Viertelpause.

Die H3 Stellte die Verteidigung um und Lüdenscheid brachte dies etwas aus dem Konzept. Die H3 konnte daher das Viertel ausgeglichen gestallten und der Vorsprung von Lüdenscheid wurde nicht größer. Zur Pause stand es dann 26:42.

Nach der Pause kam Lüdenscheid wieder mit Power aus der Kabine und sorge dafür, dass Haspe keinen wirklichen Widerstand mehr leistete.

In der 34 Minute verletzte sich der bis dahin beste Mann auf Hasper Seite (Oliver Neumann) und konnte nicht mehr weiter Spielen. Das sah nicht gut aus und es bestätigte sich später: doppelter Bänderriss.

Auch Martin Hempel machte ein unter diesen Umständen gutes Spiel.

Nun sind es noch zwei Spiele und dann ist das Abenteuer Landesliga, oder sollten wir lieber sagen die Horror Saison zu ende.

 Fazit:

Leider hatte es nicht geklappt, ohne Verletzungen aus Lüdenscheid nach Haspe zurück zu kommen. Oder lag es vielleicht daran, dass wir schon vor der Halle die Verletzungen aufzählten, die sich so mancher in dieser Lüdenscheider Halle zugezogen hatten.

Das Team wünscht auf jeden Fall gute Besserung an Oliver Neumann

 Punkte:

  • Oliver Neumann (16)(2/2 FT)(2 Dreier)
  • Dennis Neisemann (3)(1/4 FT)
  • Ifeanyi Igwe (4)(0/4 FT)
  • Markus Lück (1)(1/2)
  • Martin Hempel (15)(7/12 FT)
  • Kai-Christopher Hermesmann (6)(4/4 FT)
  • Ingo Kinzel (8)(1 Dreier)(1/2 FT)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …