Eine Niederlage mit viel Wert

u14 : Paderborn Baskets 64:73

Eine kämpferische Leistung die nicht belohnt wurde bot die u14 beim Heimspiel gegen die Paderborn Baskets. Zu groß war die Hypothek der Anzahl an fehlenden Spielern, was schade ist, denn mit Luis, Lukas, Jarvis und Simon wären hier die Chancen auf Sieg mehr als gut gewesen.

Die übrigen sieben + eins (Leo aus der u12 half aus) schlugen sich mehr als wacker und gestalteten das Spiel nach größeren Rückständen zur 37.Spielminute (62:67) offen. Doch ein vergebener Dreier anschließend und ein defensiver Kollaps auf der Gegenseite besiegelten in der defensiv geführten Partie letzlich die 64:73 Niederlage. 

Doch aus diesem Spiel kann viel mitgenommen werden. Domenic überzeugte im Laufe der Partie immer mehr und nimmt sicherlich viel Selbstvertrauen mit in die kommenden Partien. Khaled zeigte die beste Saisonleistung und bewies, dass er endgültig in der Liga angekommen ist und speziell für nächstes Jahr von wichtigem Wert sein wird. Weiter so! Michael mit seinem Season-High von 23 Punkten entwickelt sich sicherlich zu einem der besten Big-Guys der Liga und kompensierte den Ausfall von Lukas und Jarvis mehr als gut. Für Leo als u12-Spieler waren die Minuten, auch wenn es nicht viele waren, sicherlich von großer Wertigkeit. 

Also das Spiel war definitiv ein Schritt nach vorne! Good Job!

Punkte SV70:

Obrebski (23), Bolte, Ja. (14), Schiffer (12), Koelsch (5), Bolte, Je. (4), Hanusa und Hassan (je 3), 

 

 

... auch interessant:

H1: Der neue Bigman ist da

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 trainiert nach der Sommerpause fleißig. Coach Micha bitte …

Phoenix Hagen braucht Dich!

Phoenix Hagen braucht Dich! Werde ehrenamtlicher Spieltagshelfer in den verschiedensten Bereichen. Ob an allen Spieltagen …