Enttäuschende Leistung in Iserlohn

Noma Iserlohn Kangaroos – SV Haspe 70 53:50 (27:25)

 

Mit einer unnötigen Niederlage kehrten die 70erinnen am frühen Samstagnachmittag aus Iserlohn zurück. Die Gäste spielten dabei fast komplett ohne Energie und Leidenschaft und schafften es nur in kurzen Phasen, Druck und Aggressivität in der Defense aufzubauen. Am Ende nutzten die Gastgeberinnen die schwache Leistung der 70-Ladies und sicherten sich einen knappen, aber durchaus verdienten Erfolg. Die Hasperinnen fielen mit dieser Niederlage auf den dritten Tabellenrang zurück und empfangen nun am nächsten Wochenende den souveränen Tabellenführer aus Boele.

 

SV70: Grevelhörster (8), Schade (10), Thurn, Milanovic, Rödl (10), Schirmer, Rosenbaum (6), Breinhild-Olsen (3), Cording (6), Schmidt (3), Rietz (4).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …