H1 holt vierten Saisonsieg

DJK Adler Frintrop – SV Haspe 70 79:89 (44:51)

 

Mit diesem Erfolg in Essen bewahrte sich die erste Mannschaft des SV Haspe 70 ihre Minimalchance auf den Klassenerhalt, muss aber aus den letzten vier Spielen noch zwei Erfolge mehr holen als die Frintroper.

Die 70er starteten gut in die Partie und legten direkt ein paar Punkte zwischen sich und die Gastgeber. War es am Anfang vor allem der Amerikaner Smith, der die Hausherren im Spiel hielt, überzeugten die Essener fortan mit hoher Trefferquote von der Dreipunktelinie. Aber auch die Gäste hatten erstaunlich viel Zielwasser getrunken und schenkten den Essenern bereits in der ersten Halbzeit sieben Dreier ein. Bis auf 32:46 (36.) konnten sich die Eversbüsche absetzen, doch anschließend lief nicht mehr viel bei den Haspern zusammen und so konnten die Frintroper bis zur Halbzeit auf 44:51 verkürzen. Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die 70er nun völlig und gerieten gegen nun aggressiver verteidigende Gastgeber erstmals in Rückstand (56:55, 26.) und es entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Im letzten Spielabschnitt schlug dann die große Stunde von Oscar Luchterhandt: mit vier erfolgreichen Dreiern und einem And One brachte er seine Farben wieder mit zehn Punkten in Front (65:75, 36.), doch die Gastgeber konterten immer wieder durch erfolgreiche Dreipunktwürfe von Tom Doll (20 Punkte). Beim Stand von 73:80 traf Rema Lascelles einen wichtigen Dreier zum 73:83 und kurzzeitig hatten die Gäste beim Stand von 74:85 (39.) sogar eine kleine Chance, auch noch den direkten Vergleich zu holen, doch ein vergebener Angriff der 70er und ein Score der Essener machten diese Chance dann schnell wieder zunichte. Letztendlich gelang den Gästen aber ein Erfolg und somit konnten sie einen vorzeitigen KO im “Abstiegskampf” verhindern.

 

SV70: Paulsen (9, 2 Dreier), Bampoulis, Stockey (6, 2 Dreier), Luchterhandt (19, 4 Dreier), Tomann (14, 2 Dreier), Lascelles (6, 1 Dreier), Wasielewski (17, 2 Dreier), Spitale, Ligons (16), Nsiabandoki (4).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …