Erneut eine tolle Erfahrung

Am Mittwoch, 2.7., machten sich die zehn Spieler, zusammengesetzt aus den Altersklassen u14-u18, auf den Weg in Richtung der ersten polnischen Hauptstadt Gniezno um die letztjährige Teilnahme am internationalen Turnier zu wiederholen.Ausgestattet mit jeder Menge Leckereien (Ein risengroßes Dankeschön an dieser Stellean unsere lieben ELtern :-)) verteilten sich die Kids auf die Mietwagen und es konnte losgehen. Das Wetter spielte mit und man fuhr einfach der Sonne nach. Schon auf dem Hinweg warf man einen regelmäßig einen Blick auf den Thermometer und besonders im “Luxus-Mobil” , gefahren von Hanno, stieg die Laune bei allen Beteiligten. Die beiden anderen Autos standen demgegenüber im nichts nach. Nach einer gefühlt sehr kurzen Fahrt war man schließlich zufrieden und bestens gelaunt gegen 18 Uhr in der Unterkunft angekommen. Dieses mal einen Tag eher angereist, hatte man am Donnerstag den ganzen Tag Luft um sich ein bisschen zu akklimatisieren, auszuschlafen und das wunderbare Wetter am nahegelegenen Badesee schwimmend, Tretboot oder Kajak fahrend zu verbringen!

Am Freitag ging es dann endlich mit dem Spielgeschehen los, auf das alle Jungs schon heiß waren! Das erste Spiel am Freitag zeigte bereits, dass wie im vergangenen Jahr die Mannschaften aus Polen deutlich physischer spielen, als unsere Jungs es gewohnt sind und der Aha-Effekt insbesondere der Jüngeren war groß.
Doch diesmal gewöhnte man sich schneller daran, nahm großteils die Physis an und hielt lange dagegen, verlor leider am Ende. Im zweiten Gruppenspiel musste man sich beeilen da ja zeitgleich schließlich Deutschland gegen Frankreich um den Einzug in Halbfinale bei der Fußball-WM kämpfte. Nach großem Kampf konnte nach dem eigenen 1-Punkte-Sieg auch der Halbfinaleinzug im nahegelgenen Restaurant mit Speisen und Getränken gefeiert werden.

Am Samstag war man weniger ausgeschlafen und kassiertezwei verdiente aber unnötige Niederlagen, so dass man aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs am Sonntag um Platz neun spielen durfte. Und dieses Spiel hatte sich nochmal in sich. Beide Teams schenkten sich nichts und wollten unbedingt gewinnen. Nach zweifacher Verlängerung mussten sich die Siebziger allerdings geschlagen geben.

Auch wenn am Ende nur ein Sieg auf dem Zettel stand, so war es wieder für alle einelehrreiche Erfahrunggegen ausländische Teams sein Können unter Beweis zu stellen.

Die Platzierungen finden alle Interessierten hier:

http://www.tsbasket.gniezno.pl/index.php/lang-de/component/content/article/233-12-midzynarodowy-turniej-koszykowki-ju-za-nami

Mit Hanno und Rüdiger gesellten sich auch dieses Jahr wieder zwei positiv verrückte Väter hinzu und bereiteten allen viel Spaß!
Eine rundum gelungene Turnierfahrt nach Gniezno/Polen liegt somit schon wieder hinter Alessandro, Sven, Jan-Patrick, TJ, Jannis, Sebi, Martin, Johnny, Max, Kilian, Leon, Marvin, Rüdiger, Hanno, Micha und Mücke und alle freuen sich bereits auf das nächste Jahr!!

 

... auch interessant:

Heute sendet euch Marvin einen Gruß 😉🏀👍🏻

Auch unser Marvin bestellt euch schöne Grüße und hofft ihr seid alle wohlauf 🙂   …

H1 und H2 wieder aktiv

Gestern haben die Jungs & Männer (;-)) der H1 sowie der H2 ein mega Workout …