Erschreckende Leistung und hohe Niederlage

SV Haspe 70 – TV Salzkotten 59:82 (31:31)

 

Mit einer erschreckend schwachen Leistung verpasste die erste Mannschaft des SV Haspe 70 die Gelegenheit, gegen ersatzgeschwächte Sälzer zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Dabei gestalteten die 70er die erste Halbzeit noch weitestgehend ausgeglichen, um dann im dritten Viertel eine Leistung zu zeigen, die wenig bis gar nichts mit Regionalliga-Basketball zu tun hatte. Ohne Kampf, ohne Intensität und ohne Zusammenspiel ergaben sich die Hasper ihrem Schicksal und verloren am Ende nicht nur dieses Viertel (7:30), sondern auch die ganze Partie deutlich gegen die Ostwestfalen.

 

SV70: Urban(2), Fuhrmann, Stockey, Luchterhandt (9), Tomann (2), Toptan (6), Wasielewski (8), Ligons (21), Nsiabandoki, Bampoulis (4), Paulsen (7).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …