Home » Basketball » BB Jugend » U16 » Es hat nicht sollen sein

Es hat nicht sollen sein

Am letzten Sonntag stand für die neu formierte u16.1 der Siebziger die Quali-Runde für die höchste Spielklasse – der Jugendregionalliga – auf WBV-Ebene an. Bei bestem Wetter machten sich die Spieler auf den Weg nach Rhöndorf, um dort zu bestehen.Gegner waren die Dragons Rhöndorf sowie das Team des BBV Köln Nordwest. Zunächst ging es um 11 Uhr gegen die gastgebenden Drachen. Nach Startschwierigkeiten, mithin die komplette erste Halbzeit, konnte man die körperliche Überlegenheit im weiteren Spielverlauf nutzen und siegte souverän mit 84:57. Nun mussten die Akkus schnell aufgefüllt werden. Denn bereits um 14 Uhr ging es dann gegen die körperlich überlegenen Kölner. Auf beiden Seiten wusste man um die Bedeutung des Spiels. Beide Teams starteten nervös in die Partie und selbst die einfachsten Möglichkeiten wurden leider ausgelassen. Wie bereits im ersten Spiel machte sich schnell die Abewesenheit der beiden Leistungsträger Koelsch und Nowak bemerkbar, die mit Sicherheit körperlich hätten dagegenhalten können und für mehr als Entlastung gesorgt hätten. Doch auch die “Verbliebenen” machte ihren Job nicht schlecht. Teilweise wurde der Ball sehr gut bewegt und es schien noch alles drin zu sein. Mit einem 28:38-Rückstand ging es in die kurze Kabinenansprache. Mit sehr hoher Intensität konnte man den Rückstand bis auf 3 Punkte minimieren und war dran und drauf die Wende herbeizuführen. Dann fiel vorne der Ball nicht mehr rein und der gegnerische Guard ubernahm das Zepter für die nun wieder aufgewachten Kölner. Die Folge: Ein 0:15-Run und das Spiel war zum Ende des 3. Viertel nicht zuletzt aufgrund der fehlenden beiden Spieler als auch der bereits gespielten Partie gegen Rhöndorf “gegessen”. Nichtsdestotrotz ließen die Jungs den Kopf nicht hängen, auch wenn alle wussten, dass die Partie gelaufen ist. Schließlich verlor man das Spiel mit 54:80. Die abschließende 83:89-Niederlage der Kölner änderte nichts daran, dass sich das an diesem Tag beste Team für die Regionalliga qualifiziert hat. An dieser Stelle Glückwunsch aus Haspe!

Nun gilt es sich in Ruhe auf die kommende Saison vorzubereiten und ein ordentliches Wörtchen um die Meisterschaft in der Oberliga mitzusprechen.

Keep on working hard!!

Ergebnisse:

Dragons Rhöndorf vs SV Haspe 70 57:84

SV Haspe 70 vs BBV Köln Nordwest 54:80

BBV Köln Nordwest vs Dragons Rhöndorf 83:89

... auch interessant:

Trainingszeiten für die Sommerferien

Die endgültigen Trainingszeiten für die Sommerferien sind nun ausgearbeitet und wie folgt verteilt:

32 Teams, 2 Tage = 1 MEGAEVENT

Am letzten WE stand der 6. Hagener-Youth-Cup in den Hallen des Hagener Westens auf dem …