Es regnet Dreier am Quambusch

Am Freitagabend trat die Hasper H4 zu Ihrem 3. Saisonspiel am Quambusch an. Kurzfristig musste auf drei erkrankte Stammspieler verzichtet werden. Die Fehlenden, Brandon, Angelo und Ladewig wurden von den beiden U18-Spielern Benni und Justus ersetzt.

SV Haspe 70 4 – S.V. Cosmos Hagen 106:60 (26:19; 30:13; 29:14; 21:14)

Danke an dieser Stelle fürs schnelle Einspringen! Erfreulich hingegen war, dass Philipp wieder das Trikot überstreifen konnte und somit eine schlagkräftige Truppe auflief.

Die H4 begann ordentlich und führte schnell mit 19:5 (6. Minute). Cosmos hielt sich aber dank ihrer guten Dreierschützen noch im Spiel und konnte bis zur Viertelpause auf 26:19 verkürzen. Insgesamt regnetes es 9 Dreier auf beiden Seiten, wobei die H5 mit 5 Dreiern das etwas bessere Händchen hatte. Ab dem zweiten Viertel baute die H4 die Führung kontinuierlich aus und konnte mit dem einen oder anderen ansehnlichen Angriff die Zuschauer begeistern. Auch die Treffer von jenseits der Dreierline fanden weiterhin ihr Ziel. Insgesamt traf die H4 14 Dreier und machte in jedem Viertel mindestens drei davon. So ging es mit einer komfortablen 56:32-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause änderte sich das Bild unwesentlich und Haspe baute stetig die Führung aus und ließ keine Zweifel am Sieg aufkommen. So konnte Coack K allen Spielern genügend Spielzeit zukommen lassen.

Cosmos traf insgesamt 9 Dreier und somit wurden insgesamt 23 Dreipunktewürfe getroffen. Klingt recht rekordverdächtig in der Bezirksliga 😊. Früh nahmen die 70’er den Fuß vom Gaspedal. Hätte man über die gesamte Spielzeit voll durchgezogen, wäre sicherlich ein noch höheres Ergebnis durchaus möglich gewesen. Die 100 machte dann Dustin in der 38. Spielminute voll.

Weiter geht es für das Team um Coach K am 13.11.2023. Dann gastiert die Mannschaft beim VFK Boele-Kabel 2. Sprungball ist dann um 20:15 Uhr im Sportzentrum Helfe.

Ferner möchten wir jetzt schon mal auf das Spitzenspiel der Bezirksliga am 01.12.2023 am Quambusch hinweisen (Sprungball 20:30 Uhr). Das Team benötigt dann die Unterstützung der SV70-Anhänger, wenn es gegen den Ligaprimus VFK Boele-Kabel 3 geht. Das Hinspiel in Boele verlor man dort relativ knapp mit 89:78.

Punkte SV70:

  • Oscar Luchterhandt (21) (3 Dreier)(Freiwürfe 1/1)
  • Maurice Hanusa (0)
  • Dustin Kerssen (21)(5)(2/3)
  • Justus Dierkes (2)
  • Kevin Neumann (17)(1)
  • Benni Korzeniewski (3)(1)
  • Philipp Urban (12)(2)
  • Sebastian Riede (3)(3/4)
  • Gökhan Kabacaoglu (9)
  • Cem Sengül (2)
  • Jannis Kühl (5) (1)

Über Ingo Kinzel

... auch interessant:

Mit 14 Dreiern zum Sieg

SV Haspe 70 4 – SG VFK Boele-Kabel 2  92:75 (21:17; 26:20; 21:16; 24:22) Im …

H4 gewinnt deutlich im Derby gegen BG 4

Trotz des Fehlens von Kevin, Philipp und Ladewig konnte die H4 das Derby deutlich für …