Fortuna 2 vs H4

76:62

Verdiente Niederlage!

Das Spiel fing denkbar schlecht an. In den ersten 4 Angriffen verlor man insgesamt viermal den Ball. Danach pendelte sich das Spiel zwischen Not und Elend ein. „Rückraumsicherung? Wozu denn? Die haben doch nur einen einzigen Spieler der Korbleger kann!“, das war so die Einstellung der Spieler der Vierten, nur blöd, wenn man diesen einen Spieler dann immer wieder 1vs0 Fastbreak-Korbleger laufen lässt. Besser wurde es erst als Eckstein den Spieler Man-to-Man nahm, ihm überall hin folgte (Gerüchte besagen er lauert jetzt noch vor der Wohnungstür des Spielers) und anstatt ihn einfach an sich vorbeiziehen zu lassen auch mal per cleveres Foul (Einwurf Seite) verhinderte. Offensiv lief trotzdem wenig zusammen. Nur Szemeitat und Brecht konnten ihre Leistung einigermaßen auf das Feld bringen und trafen relativ sicher aus der Halbdistanz. Der Weg in die Zone wurde von den Gastgebern konsequent dichtgemacht und da man beim Defensivrebound pennte ging man verdient mit -10 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war eine Fortsetzung der ersten Halbzeit. Coach Kinzel dazu: „Wir hätten hier auch noch 10 Jahre spielen können, wir wären nicht unter 10 rangekommen. Immer wenn wir dachten jetzt haben wir die, flog irgend so ein unmöglicher Fade-Away-Verzweiflungsdreier-Mit-Brett rein.“

Fazit:
Verdiente unnötige Niederlage wegen eigener Bräsigkeit.

Stats folgen…

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …