Gute Teamleistung bringt dritten Saisonerfolg

TV Gerthe – SV Haspe 70 47:64 (21:30)

Einen wichtigen Erfolg konnten sich die Damen des SV Haspe 70 in Gerthe erkämpfen. Dabei setzten die 70erinnen die defensiven Vorgaben insgesamt (sehr) gut um und konnten sich so bereits zu Beginn der Partie einen hohen Vorsprung erspielen (2:11, 6.). Anschließend konnten die Gäste ihre Führung sogar auf 14:27 (16.) ausbauen, doch durch eine erste kleine Schwächeperiode der Gäste konnten die Bochumerinnen abschließend bis zur Halbzeit wieder etwas aufschließen. Nach der Pausenbesprechung stellten die Gastgeberinnen dann zunächst ihre Defense um, womit die Hasperinnen anfangs noch Probleme hatten und die Bochumerinnenen weiter aufschließen lassen mussten (26:30, 22.). Doch im Gegensatz zu den letzten Spielen ließen sich die 70erinnen von ihrer Schwächephase an diesem Tag nicht beirren. Die Verteidigung der Gäste stand nun wieder gut und ließ kaum noch erfolgreiche Aktionen der Gertherinnen zu. Basierend darauf steigerten sich die weiblichen Eversbüsche nun auch wieder offensiv und setzten sich zunächst durch Punkte von Clara Dürwald, Paula Thurn und Catrin Schade auf 30:38 (26.) ab, um anschließend durch eine 10:0-Serie zum 30:48 (30.) eine Vorentscheidung in diesem Spiel zu erzwingen. Beim 36:60 (37.) war dann die höchste Hasper Führung der Partie erreicht, ehe die Gastgeberinnen noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

SV70: Schade (13), Thurn (6), Milanovic (2), Rödl (6), Schmidt (4), Kahlke, Rosenbaum (14), Cording, Eicken (2), Uso (10), Dürwald (10).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …