Gutes Spiel gegen den Zweiten der Tabelle

SG VFK Boele-Kabel 3 – SV Haspe 70 III 70:62 (22:14; 13:11; 14:16; 21:21)

 

Haspe musste am Freitagabend gegen die straken Jungs aus Boele ran. Leider musste das Team kurzfristig auf Center Markus Lück verzichten. Erstmals in der laufenden Saison war Holger Weltenbummler Stockey von der Partie.

Das Spiel begann nicht gut aus Hasper Sicht. Boele setze sich anfangs mit 8:2 (4. Minute) ab und es schien, dass es eine deutliche Angelegenheit werden sollte.

Die H3 kämpfte sich aber wieder heran und glich zum 12:12 (8. Minute) aus. Lieder Verletzte sich Peter Kerpal am Oberschenkel und es gab ein kleinen Bruch im Hasper Spiel und Boele gelang ein 10:02 Run. So ging es mit einem 8 Punkte Rückstand in die Viertelpause.

Auch im 2. Viertel konnte Boele durch insgesamt 6 Dreier und einer starken Quote aus der Mitteldistanz Haspe auf Abstand halten. Immer wenn Haspe drohte näher heranzukommen fanden die Jungs aus Boele die richtige Antwort.

Zur Pause stand es 35:25 für Boele.

Haspe Spiele nicht schlecht gegen die verschieden Verteidigungsformen von Boele und auch die Verteidigung auf Hasper Seite war ordentlich.

Aber immer wenn das Team aus Haspe herankam, wurde von Boele dagegengehalten, so dass der Abstand immer zwischen 12 und 6 Punkte lag.

Näher kam man leider nicht heran.

Boele gewann verdient mit 70:62. Wobei es auch 70:59 hätte ausgehen können, wenn Ladewig nicht einen Wurf von der Mittellinie in letzte Sekunde mit Brett versenkt hätte.

 

Fazit:

Eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel und auch das im Training erlernte wurde recht gut umgesetzt. Boele war am heutigen Tag einfach das stärkere Team. Aber es lässt hoffen, dass im Nächsten Spiel gegen Breckerfeld daheim endlich wieder ein Sieg herausspringt und Markus Lück wieder genesen ist.

 

 Punkte:

  • Ian Rodrigues Sobrinho (0)
  • Peter Kerpal (0)
  • Jannis Kühl (7)(1 Dreier)
  • Ifeanyi igwe 1 (1/2 FT)
  • Ladewig Arnt 21 (3 Dreier)
  • Martin Hempel 11 (2/3 FT)
  • Holger Stockey 2
  • Sven Benedixen (0)
  • Kai Hermesmann (13)(1 Dreier)(4/4 FT)
  • Armin Singh (0)
  • Sebastian Stähler (0)
  • Julian Nowak 7 (5/6 FT)

Über Ingo Kinzel

... auch interessant:

Aufschrei in der H4 Gruppe…..Man verliert beim Tabellenletzten mit -10 Punkten…

RE Schwelm Baskets 3 – SV Haspe 70 IV 61:102  (15:28; 10:34; 21:19; 09:21)   … …

Nachholspiel für die H4

Zum Nachholspiel tritt unsere 4. Mannschaft in der 1. Kreisliga gegen die Drittvertretung der RE …