H2 erwartet die längste Auswärtsreise

Mit dem Auswärtsspiel beim BC 70 Soest muss die H2 des SV Haspe 70 bei einem der derzeit heißesten Teams der Oberliga 3 antreten. Nicht nur das letzte Auswärtsspiel beim VFK Boele-Kabel konnten die Soester souverän für sich gestalten, sondern sie schickten auch die wiedererstarkten Lüdenscheider am letzten Wochenende mit einer hohen Niederlage zurück in den Märkischen Kreis. Dreh- und Angelpunkt der Bördestädter ist der US-Amerikaner Antoine Hosley, den die 70er sicherlich noch aus dem letzten Jahr kennen, als er ihnen im Rückspiel in der heimischen Rundturnhalle über 50 Punkte einschenkte. Darüber hinaus verfügen die Soester über eine Vielzahl von guten Distanzschützen sowie über eine überdurchschnittlich gute Centergarde, die es für die 70er ebenfalls zu kontrollieren gilt. Die Eversbüsche können ohne großen Druck in die Bördestadt reisen und werden alles daran setzen, sich bei den favorisierten Gastgebern gut zu verkaufen.

... auch interessant:

Duell gegen TG Voerde steht an

Ein vorentscheidendes Spiel im Abstiegskampf steht für die Reserve des SV Haspe 70 am kommenden …

Unnötige Niederlage in Eilpe

BG Hagen II – SV Haspe 70 II 65:59 (32:30) Eine komplett unnötige Niederlage kassierten …