H2 – es sollte mal wieder nicht sein

SV Haspe 70 2 – SG VFK Boele-Kabel 2 68:74 ( 15:17; 20:22; 16:13; 17:22 )
In einem bis auf die letzten 5. Spielminuten ausgeglichem Spiel, konnte sich keine Mannschaft
vorentscheidend absetzen. Die Routine der
sehr erfahrenen Mannschaft vom VFK entschied
zum Ende das Spiel.
Nach der schnellen 0:6 Führung im ersten Viertel,
konnte Haspe das 1. Viertel ausgeglichen gestalten, und lag nur mit 15:17 zum Viertelende zurück. Nach dem 23:21 in der 13. Minute, ließen die Hasper jedoch einige freie Würfe, auch aus der Nahdistanz und Halbdistanz
ungenutzt. Dau kamen noch einige vergebene
Freiwürfe. 3 erfolgreiche Dreier durch Ingo Freier in
Serie führte mit dazu, dass der VFK mit einer 35:39 Führung in die Pause gehen konnte. Jedoch fand
Haspe mit einigen gelungenen Aktionen bis zum Ende des 3. Viertel zurück ins Spiel 51:52. Nach der
letzten Führung in der 34. Spielminute gelang unserem Gegner mit einem 9:0 Lauf in diesem Spiel
die Vorentscheidung. Gerade in dieser Phase liessen
unsere jungen Spieler viele Punkte an der Freiwurflinie liegen. Zudem wurden zahlreiche Schnellangriffe durch Fehlpässe, schlechte Wurfentscheidungen nicht erfolgreich abgeschlossen. Am Ende stand eine vermeidbare Niederlage.

Fazit: Neben vielen vergebenen Freiwürfen, liess man sich das Spieltempo des Gegners aufzwingen. Viel zu selten, wurde mit hohen Tempo der Ball nach vorne gespielt. Daran wird im Training zu arbeiten sein.

Punkte Haspe: Arnt 8; Fischer 4; Offermann 4; Strahl 13; Tempelmann 3; Hein 4; Nowak 9; Wasielewski 17; Spitale 6

Haspe

... auch interessant:

U18 kehrt mit hoher Niederlage zurück

TVE Dortmund Barop – U 18 90:18 Mit einer hohen Niederlage kehrte unsere U18 Mannschaft …

D1 Niederlage gegen gute Bochumer Mannschaft

SV 70 – VFL Bochum 39:51 ( 8:16; 12:6; 8:23; 11:6 ) Haspe startet gut …