H2 muss sich starken Gästen beugen

SV Haspe 70 – Baskets Lüdenscheid 86:97 (44:39)

Trotz der Niederlage zeigten die jungen Hasper eine gute Leistung gegen stark aufspielende Gäste. Angeführt vom herausragenden Jan-Patrick Strahl boten die 70er dem Favoriten lange Zeit einen harten Kampf und mussten sich erst in der Schlussphase geschlagen geben. Denn während die Eversbüsche nach dem 86:89 (39.) nur noch Fahrkarten warfen, bewahrten die Lüdenscheider, die nur mit sieben Spielern antreten konnten, die Nerven, trafen alle ihre wichtigen Würfe und entführten so letztendlich verdient beide Punkte aus Haspe. 

SV70: Rietz (n.e.), Marc Siewert (3), Offermann (n.e.), Jan Henrik Siewert (7), Meli (3), Strahl (30), Wagener (4), Urban (15), Neumann (6), Splitt, Waltenberg (4), Obrebski (16).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …