Haspe 3 baut Tabellenführung aus…

Haspe 70 III – Nikola TESLA Hagen 87:56 (25:10, 18:19, 31:14, 13:13)

Das Spiel gegen den Tabellen-Vierten begann unorthodox, aber konzentriert. Mit einer engen Mann-Mann-Verteidigung mit Fokus auf die Distanzwürfe der Gäste wurde vor allem dem Top-Scorer Boris Trzin (8 Punkte) sehr schnell der Zahn gezogen.

Im Gegenzug dazu versuchte TESLA sein Glück mit einer sehr engen Zonen-Verteidigung – was bis zur 7. Spielminute aber nur leidlich klappte (17:5). Bis zu diesem Zeitpunkt wurden durch Tim und Nils bereits drei Dreier im Korb von TESLA Hagen versenkt, so dass sich hier bereits das Pendel Richtung Loco-Express neigte. Durch viele Wechsel verlor man dann jedoch ein wenig den Faden gegen die nun Manndeckung spielenden Gäste, dennoch stand zur Halbzeit ein klarer Vorsprung in den “Büchern.

Die zweite Halbzeit begann wie die “Erste” – mit einer Dreier-Flut von Nils (3x), Micha und Helium, so dass durch einen 21:0 Lauf zwischen der 23. und 27. Spielminute das Spiel bereits entschieden war (68:34). Das letzte Viertel kann getrost als “Nicht-Angriffs-Pakt” ausgelegt werden, so dass alle Spieler noch ordentlich Minuten sammeln konnten. Fest zu halten bleibt zudem, das der “Dreier-Shoot-Out” eher gemächlich mit 8:6 ebenfalls durch die Eversbüsche gewonnen wurde.

SV70: Fischer 4, Kerpal 2, Wolf 6, Appel 2, Tomann 9, Freitas Nogueira 3, Michael Wasielewski 3, Lemke 2, Longerich 13, Tim Tempelmann 7, Höhn 16, Kruel 20

Über Robin Lemke

... auch interessant:

Kleines Derby geht an den “Hagener Westen”

BBA Hagen 3 – LOCO-EXPRESS 46:72 (11:15,12:19,9:15,14:23) Der Express startete extrem verhalten mit einer Vielzahl …

Bratwurst & Baklava – aber erst kommt BBA Hagen 3

Der perfekte Start ist weiterhin im Sinn, aber schon steht das erste Auswärtsspiel gegen BBA …