Hohe Hürde erwartet die u18

Bereits am Samstag muss die u18 des SV Haspe 70 beim Tabellenzweiten Noma Iserlohn antreten. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Jung musste sich im bisherigen Saisonverlauf lediglich dem SV Dortmund Derne geschlagen geben und wird sicherlich alles daran setzen, die Hasper mit einer Niederlage nach Hause zu schicken, um sich so die Chance auf Tabellenplatz 1 zu erhalten. Nach dem die 70er durch ihre Niederlage am letzten Wochenende (fast) alle Chancen auf Tabellenplatz 3 verspielt haben, können sie relativ unbeschwert in die Partie gehen und werden versuchen, die favorisierten Hausherren so lange wie möglich zu ärgern. Dabei müssen die Eversbüsche auf Ian Rodrigues Sobrinho (Klassenfahrt) verzichten. Sprungball ist um 14.30 Uhr in der 3-fach Sporthalle der Beruflichen Schulen des Märkischen Kreises, Hansaallee 19, in Iserlohn.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …