In Wehringhausen brennt nun kein Licht mehr. H4 verliert

BG Hagen 8  – SV Haspe 70 IV 54:45 (07:11; 10:08; 11:11; 26:15)

Manchmal kommt es anders als man denkt und wünscht. In einem sehr schwachen Spiel konnte die H4 in keinster Weise an die Leistung des letzten Spieltages anknüpfen. OK man musste auf Jannis verzichten und mit nur 7 ½ Spielern antreten (Trainer Ingo Kinzel ist die ½ Person) aber auch BG musst auf Ihren größten Spieler verzichten, also keine Ausrede für das Abgelieferte.

Aber der Reihe nach. Die H4 begann zunächst recht viel versprechend und konnte sich einen leichten Vorsprung zum Ende des ersten Viertels erarbeiten (07:11). Aber es  fiel hier bereits auf, dass man heute kein Wurfglück hatte. Trotzdem konnte man sich bis hierher  zumindest  am Brett durchsetzen und so den Vorsprung bis zur 16. Minute halten (12:16). Aber irgendwie wollte dann nichts mehr wirklich gelingen. Gefühlt 20 Fehlpässe, falsche Entscheidungen, überhastete Würfe und eine Trefferquote unterhalb von gefühlten 10%. Trotz dieser Widrigkeiten konnte man das Spiel bis zur 36 Minute ausgeglichen gestallte (37:37was ein Score) obwohl  Mavin Waltenberg bereits seit der 34 Minute auf der Bank saß.

Nun verwandelte BG zwei Dreier (37.) und von da an war das Schicksal der H4 besiegelt.

Auch die „Stop the clock“ Variante konnte die Routiniers von BG nicht aus der Ruhe bringen. Mit einer Quote 7/8 von der Linie in der letzten Minute brachte dann den Sieg für BG.

 

Fazit:

Mit einer sehr ungewöhnlichen Wurfquote wurden buchstäblich die Lichter in Wehringhausen ausgeschossen. Dazu kam eine eigentümliche Foulverteilung von 18/28 und der wahrlich unterirdischen Turnover-Rate, so kann man  kein Spiel gewinnen.  Das Team hat gestern leider Kollektiv versagt. Man hatte irgendwie das Gefühl, als wenn Blei in die Turnschuhe gefüllt worden wären.

Aber Kopf nicht hängen lassen und auf das nächste Spiel konzentrieren. Auch wird sich, trotz der Verletzung von Simon Kinzel und Sven Bendixen die Personaldecke erheblich verbessern.

 

Punkte:

  • Sven Bendixen (0)
  • Ifeanyi Igwe (6)(1/3 FT)
  • TJ Alias Timm Jonas  Brecht (6)
  • Nikolas Nowak (12)(4/6FT)
  • Marvin Waltenberg (16)(3/6 FT)(1 Dreier)
  • Harald Hanusa (2)
  • Ingo Kinzel (6)(2/2  FT)
  • Moritz Nottelmann (0)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …