Kantersieg gegen Hohenlimburg

u14-2 : Tv Hohenlimburg 127:14 (27:6, 27:4, 34:4, 39:0)

Den 70ern gelang am Samstag ein Offensivspektakel in der Rundturnhalle. Mit 127 Punkten durfte jeder ordentlich scoren. So konnte man das Basketball Jahr 2017 ausklingen lassen. Sie starteten gut in das Spiel und schon da war einigen klar heute gab es die 100. Nach dem man das erste Viertel mit 27:6 gewonnen hatte wollte man den Vorsprung noch weiter ausbauen. Mit tollen Fastbreaks und brillantem Teamplay zeigten die Jungs was sie im Training gelernt hatten. Auch die Defense stimmte, man spielte das letzte Viertel sogar zu Null. Jetzt wird weiter hart gearbeitet und in der Rückrunde ist es das Ziel auch TSV und Plettenberg zu schlagen.

GOOD JOB!!!

Punkte SV70: Sander und Percin je (30), Kreat (24), Wagner und Kleuser je (12), Hase (11), Linardi (8)

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

HAXA-Cup 2022 – Part 1: In einer Woche geht’s los

Zwei ProA-Ligisten aus NRW, ein rund-erneuertes Phoenix-Team: HAXA-Cup 2022 – Part 1 in der Hasper …

HAXA-Cup 2022 – Part 2: Ein erster Blick auf die neue H1

Beim zweiten Teil des HAXA-Cup’s 2022 wartet ein volles Programm auf die SV70-Anhänger und weitere …