Katastrophale Leistung der H3

Eine katastrophale Leistung zeigte die H3 beim Spiel bei den Ruhrbaskets, die zu einer deutlichen 101:71 führte.

Viel gibt es zum Spiel nicht zu sagen. Gegen die deutlich aggressiveren Wittener spielte man von Beginn an katastrophal , sodass man nie die Chance hatte, das Spiel zu gewinnen. So verlor man letztendlich deutlich.

Nun wird man dringend im Training an einigen Punkten arbeiten müssen, damit so eine Leistung nicht noch einmal vorkommt!

Ruhrbaskets 101: 71 H3

Punkte H3:

Göllner (17), Arnt (15), Priebe (10), Glavovic (7), Nowak und Szemeitat (je 6) Koop (4), Brecht, Siewert und Neisemann (je 2), Riede und Kühl.

... auch interessant:

Kontinuität auf der “1”

Große Freude herrscht seit einigen Tagen bei den Hasper Verantwortlichen: Sven Cikara hat für eine …

Welcome back, Luca

Die Guard-Rotation des SV70 ist fast komplett: Luca Bambullis kommt zurück nach Haspe und wird …