Katastrophales 4. Viertel bringt deutliche Niederlage

SV Haspe 70 III – BG Harkordsee 51:71 (09:10; 12:10; 14:19; 16:32)

 

H3 hat sich mit einem extreme schlechten 4. Viertel um den Lohn ihrer Arbeit gebracht.

Im ersten Viertel begannen beide Teams über nervös und mit wenig erfolgreichen Abschlüssen. Harkordsee konnte mit 2 Dreiern zunächst mit 2:6 in Führung gehen, ehe Haspe sich wieder herankämpfte. Allerdings war das 1. Viertel auch das Viertel der ausgelassenen Möglichkeiten und so stand es nach 10 Minuten 9:10. Auch das 2. Viertel ähnelte eher einem Spiel von Damen, oder U12 den auch hier wurde kaum gepunktet und es ging mit einer leichten Führung (21:20) in die Pause.

Nach der Pause kam BG Harkordsee deutlich besser ins Spiel und Haspe vergab zu vele Einfache Chancen. So konnte sich BG Harkordsee einen Vorsprung erarbeiten und führte vor dem letzte Viertel mit 35:39.

Nun verlor man vollends den Faden und Harkordsee machte mit einem 6:14 Run einen riesen schritt Richtung Sieg. Die H3 versuchte nun noch einmal mit Mannpresse aufzuholen, jedoch spielte BG Harkordsee sehr geschickt und konnte so die Führung weiter ausbauen. Auch weil Haspe kaum noch punktete.

So gewann BG Harkordsee verdient, aber etwas zu deutlich mit 51:71

Fazit:

Im nächsten Spiel heißt es nun Wunden lecken und besser punkten.

 Punkte:

  • Oliver Appel  (4) (1/2 FT)
  • Oliver Neumann (2)(2/2)
  • Kay-Christopher Hermesmann  (8)( 5/6 FT)(1 Dreier)
  • Patrick Schmidt (17)(1 Dreier)(4/5 FT)
  • Dennis Neisemann (0)
  • Ifeanyi Igwe (2)
  • Markus Lück (7)(1/6 FT)
  • Armin Singh (0)
  • Martin Hempel (4)
  • Jan Thomas (2)
  • Aaron Rupprath (0)
  • Oliver Geile(3)(1/2 FT)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …