Keine Punkte für die u16

SV Haspe 70 – Tus Iserlohn Kangaroos 81:96 (40:32)

 

Durch eine schlechte Defensivleistung und einer damit verbundenen hohen Foulbelastung brachten sich die 70er um ein besseres Ergebnis gegen die Mannschaft aus Iserlohn. Vor allem mit dem gegenerischen Trio Böhme, Pappas und Kremser hatten die 70er größte Probleme, sodass die Gäste aus der Waldstadt, die in der zweiten Halbzeit sage und schreibe 64(!) Punkte erzielen konnten, am Ende einen Auswärtssieg für sich verbuchen konnten.

 

Für den SV 70 spielten: Maurizio Keil, Jakob Buballik, Leon Wagener, Christian Voß, Folke Stippe, Max Obrebski, Marvin Waltenberg und Kilian Kalkbrenner.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …