Knappe Niederlage für die u18

TSV Hagen 1860 – SV Haspe 70 74:68 (34:39)

Mit nur sieben Spielern beim Lokalrivalen angetreten, mussten sich die 70er am Ende knapp geschlagen geben. Zwar konnten sich die Gäste im zweiten Viertel einen zweistelligen Vorsprung erkämpfen, doch mit der foulbedingten Auswechslung Leon Wageners konnten die Hausherren bis zur Halbzeit wieder verkürzen. Nach der Pause gerieten die Hasper dann mehr und mehr in Foultrouble und stellten zusätzlich ein wenig das Teamspiel ein. Die 60er nutzten diese Tatsachen aus und holten sich die zwei Punkte. Ein großer Dank geht an die beiden u16er Johannes Priebe und Jarno Bolte, die sich aufgrund der Personalsorgen der u18 spontan zur Verfügung stellten.

SV70: Kalkbrenner, Rietz, Wagener, Sander, Hoppe, Priebe, Bolte.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …