Knapper Sieg der H2 gegen Lüdenscheid 2

SV Haspe 70 2 – Baskets Lüdenscheid 2 76:71 ( 27:15; 19:21; 15:17; 15:18 )

Nach gutem Start ins Spiel ( 8:4; 14:8 ) erspielte sich unser Team einen
Vorsprung zum Viertelende 27:15. Aber alle weiteren Viertel wurden dann von
den Baskets aus Lüdenscheid gewonnen. Und es lag nicht daran, dass unser
Gegner immer besser ins Spiel fand, sondern an den wieder auftretenden Konzentrations-
schwächen unser jungen Spieler. Vielfach zu frühe und überhastete Abschlüsse,
vergebene Korbleger und schlecht gespielte Überzahlangriffe – Lüdenscheid kam
immer näher heran. In der 28 Minute war dann der Ausgleich beim 51:51 geschafft,
aber mit 7 Punkten in Folge setzte man sich direkt wieder ab.
Es war dann bis in die Schlussminute ein enges und kampfbetontes Spiel, indem
unser Team als Sieger vom Feld ging. Fazit: Die Vorgabe vom Trainer Martin Wasielewski
mit mehr als 11 Punkten Differenz zu gewinnen, um im direkten Vergleich besser zu sein,
wurde nicht erfolgreich umgesetzt.

Punkte: Köster 8; Fischer; Offermann 3; Arnt 2; Meli 3; Rupprath; Tempelmann 4; Strahl 8;
Urban 11; Hein 12 ( gut ); Wasielewski 18; Neumann 7

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1: Ur-70ger geht den nächsten Schritt

Der Ur-Siebziger Luis Uhlenbrock (*2005) wird ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft des SV Haspe …

Die erste Entscheidung für die H1

Nach der ruhigen Phase und dem Abschluss der Saison 2023-2024 werden beim SV Haspe 70 …