Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit bringt Sieg!

Nikola Tesla : H3 65:73

Einen Sieg nach einer Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit holte sich die H3 beim schwierigen Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Nikola Tesla.

Dabei startete man sehr träge ins Spiel und konnte sich zu Beginn vorallem bei Ben-Björn Binke bedanken (markierte alle seine sieben Punkte in der 1.Halbzeit), dass man im Spiel blieb. Hier rannte man die komplette 1.Halbzeit einem 5-8 Punkte Rückstand hinterher und ging mit einem 28:34 aus Hasper Sicht in die Kabine.

Hier wurde man wachgerüttelt , um dann deutlich wacher und agiler in der 2.Halbzeit zu agieren. Nun war es eine Frage der Zeit, bis man die Führung übernahm und diese gelang dann in der 26.Spielminute durch Martin “Maschine” Wasielewski. Diese Führung gab man bis auf einmal in der 30.Spielminute nicht mehr ab und erlangte am Ende einen 73:65 Auswärtssieg.

Fazit: Auch wenn wir (Coach und Maschine) noch etwas unzufrieden mit der Einsatzbereitschaft der Jungs sind, verstehen sie langsam, Herrenbasketball zu spielen und hart gegen die meist raue “Bezirksligaspielweise” zu agieren. Wir werden weiter unseren Weg gehe, um dann endgültig 40 Minuten die harte Spielweise anzunehmen! Nichtsdestotrotz ein GOOD JOB für die 2.Halbzeit Jungens 😉

Punkte SV70:

Wasielewski (21), Glavovic (12), Brecht (10), Binke (7, stark), Szemeitat und Priebe (je 6, ersterer 6/6 Freiwürfe :D) Göllner und Nowak (je 4), Kühl (2), Siewert (1), Neisemann.

... auch interessant:

Saisonbericht u14-1

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen erlebte die u14-1 in der Saison 2017/2018. Nach der …

Gutes Spiel gegen die Citybaskets

  u14 : Citybaskets Recklinghausen 59:83 Eine gute Leistung zeigten die Siebziger beim letzten Spiel …